ÖBB: 4,5 Millionen S für neue PKW- und Fahrradabstellplätze beim Bahnhof Hadersdorf am Kamp

Neue Park & Ride Anlage bietet kostenlose Nutzung von 437 Stellplätzen

St. Pölten (öbb): In einer Rekordbauzeit von knapp zwei Monaten wurden beim Bahnhof Hadersdorf am Kamp 377 neue PKW-Abstellplätze und 60 überdachte Fahrradabstellplätze errichtet. Somit stehen den Pendlern aus der Region des Kamptales insgesamt 437 P & R - Plätze zur Verfügung, womit ein weiterer Anreiz zum Umsteigen auf die umweltfreundliche Bahn gegeben ist. Die Errichtung der P & R - Anlage basiert auf einem Vertrag zwischen den ÖBB, dem Land Niederösterreich und der Marktgemeinde Hadersdorf-Kammern, mit einer Kostenteilung von 50 % ÖBB, 40 % Land NÖ und 10 % Gemeinde. Die Errichtungskosten betrugen 4,5 Mio. S. Die Gesamtprojektkosten liegen voraussichtlich bei 8,5 Mio. S.****

Die neuen PKW- und Fahrradabstellplätze wurden am 18.Oktober 1999 durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, ÖBB-Generaldirektorstellvertreter DI Helmut Hainitz und dem Bürgermeister der Marktgemeinde Hadersdorf-Kammern, LAbg. DI Bernd Toms, ihrer Bestimmung übergeben.

ÖBB und Land Niederösterreich verstärken den Ausbau von P & R -Anlagen In enger Kooperation zwischen den ÖBB, dem Land Niederösterreich und den Kommunen wird der Ausbau von Stellplätzen in unmittelbarer Nähe von Bahnhöfen forciert. In Verbindung mit der laufenden Umsetzung von bedeutenden Investitionen in modernes Wagenmaterial bilden kurze Wegstrecken einen wesentlichen Anreiz für das Umsteigen vom Auto auf die umweltfreundliche Bahn. So konnten in Niederösterreich seit 1998 bereits 3315 Stellplätze für ÖBB-Kunden fertiggestellt werden. Mehr als 700 P & R - Plätze sind zur Zeit in Bau und weitere 4600 neue Parkmöglichkeiten sind bereits in Planung. Um das Ziel von insgesamt 40.000 Park & Ride - Stellplätzen (inklusive bereits bestehender Anlagen) zu erreichen, sieht das Ausbauprogramm für Niederösterreich bis zum Jahr 2005 den Bau von weiteren 17360 Park & Ride - Plätzen vor.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johann Rankl
Tel. 02742/323/3527
Fax 02742/323/3525

ÖBB Kommunikation Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB