Kirchstetten: LH Pröll überreicht Markterhebungsurkunde

Kirchstetten (OTS) - Im Juni d.J. beschloss der NÖ Landtag einstimmig die Gemeinde Kirchstetten im Bezirk St. Pölten in den Rang eines Marktes zu erheben. Unter großer Anteilnahme der Kirchstettner Bevölkerung überreichte heute LH Dr. Erwin Pröll die Markterhebungsurkunde. Er bezeichnete dabei die Urkunde als ein Symbol des Miteinanders, das auch für die lange und wechselvolle Geschichte des heute rund 2000 Einwohner zählenden Ortes steht.

Die neue Marktgemeinde bei Böheimkirchen, die direkt bei der Westbahn und der Autobahn liegt, war viele Jahre auch die zweite Heimat des großen Lyrikers Josef Weinheber. Überhaupt zeichnet den Ort ein aktives Kulturleben aus. Diese Kulturarbeit stehe auch, so Pröll, für die Heimatverbundenheit.

Große Bedeutung für die Marktgemeinde haben zwei Großbetriebe im Ort, die sich jedoch jenseits der Bahnlinie im Industriegebiet bzw. in der Katastralgemeinde Totzenbach befinden. Auf Grund der hohen Zugfrequenz auf der Westbahn kommt es derzeit immer wieder zu langen Wartezeiten am Bahnübergang. Die Marktgemeinde wünscht sich deshalb eine Überführung des Bahnüberganges.

Rückfragen: 0664/346 14 90
(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS