ÖLLINGER: STRONACH VERSCHLEIERT KNALLHARTE MACHTINTERESSEN

Grüne: Weltbild Stronachs gleicht erschreckend Politik der FPÖ

Wien (OTS) - "Hinter dem allzu einfach gestrickten Weltbild des Frank Stronach verstecken sich beinharte Machtinteressen, die er durch seinen Gesprächstil eines naiven Plauderonkels zu vertuschen sucht", kommentiert der Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger, den heutigen Auftritt von Stronach in der ORF-Pressestunde. Obwohl Stronach ständig von Transparenz redete, blieb er im wesentlichen alle Antworten schuldig. "Stronach verschleiert insbesondere seine offenbar intensiven Querverbindungen zur FPÖ, deren verhetzerische Politik er als Normalität verharmlost. Gleichzeitig ist klar erkennbar, daß die Vorstellungen der FPÖ seinem Weltbild sehr nahe kommen", so Öllinger.

Insbesondere sein Versuch der Eliminierung von Betriebsräten und seine ständigen Angriffe auf die Gewerkschaften enthüllen ein autoritär strukturiertes Weltbild, das trotz gegenteiliger Beteuerungen den Interessensausgleich zwischen Betrieben und Angestellten zugunsten der Betriebe ausschalten möchte. "Die Gewerkschaft wird ernsthaft überlegen müssen, wie sie diesem Versuch ihrer Eliminierung begegnen wird", schließt Öllinger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(Schluss)Pressebüro des Grünen Parlamentsklubs, Reinhard
Pickl-Herk, 0664/4151548,
rpickl@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/OTS