Wortzauberei / IBM stellt ViaVoice Millennium Edition auf der Systems '99 vor

München (ots) - - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
http://www.newsaktuell.de/4d.acgi$SendPICS?A116174
http://www.newsaktuell.de/4d.acgi$SendPICS?B116174
http://www.newsaktuell.de/4d.acgi$SendPICS?C116174

Mit der ViaVoice Millennium Edition - einer neuen
Generation ihrer erfolgreichen Spracherkennung ViaVoice - setzt IBM neue Maßstäbe. Mehr Benutzerfreundlichkeit durch User-Wizards, wesentlich verbesserte Erkennungsgenauigkeit, Integration der neuen Office-Produkte und Webfunktionalität - das sind die vier Asse der neuen Produktfamilie. Die IBM ViaVoice Millennium Edition wird auf der Systems’99, Halle B3/A22 und A22a vorgestellt.

"Die ViaVoice Millennium Edition ist ein Millenniumsschritt in Richtung 100-prozentige Erkennung", davon ist Wolfgang Karbstein, Leiter des IBM Segments Spracherkennung, überzeugt. "Kleine 'Zauberer' - User-Wizards - helfen Benutzern unabhängig von ihrer Erfahrung im Umgang mit PCs und machen ViaVoice zu einer Software, die wirklich einfach zu bedienen ist. Auch die zeitaufwendige Anlernphase konnte nun entscheidend verkürzt werden."

Die "Zauberer" stehen den Anwendern mit Rat und Tat zur Seite. So bemerken sie beispielsweise, wenn das Mikrofon nicht richtig eingestellt ist und machen Verbesserungsvorschläge. Sie erstellen gemeinsam mit dem Anwender Navigationsmakros und helfen, bei Erkennungsproblemen die Ursachen zu finden. Wer will, kann die kleinen "Helferlein" nach einzelnen Funktionen befragen: Sie antworten sofort und präzise.

Ein weiterer Pluspunkt ist das schnelle Anlegen eines persönlichen Wörterbuchs. Mit dem Analyse-Tool können den 100.000 mitgelieferten Wortformen bis zu 64.000 unbekannte Wörter aus Beispieltexten und eigenen diktierten Texten hinzugefügt werden. Das steigert die Erkennungsgenauigkeit von Anfang an beträchtlich.

Auch das schnelle Anlegen des Sprachprofils trägt zur besseren Erkennung bei. Auf die "Stimme seines Herrn oder seiner Frau" hört IBM ViaVoice Millennium schon nach kurzer Zeit. Es lernt sogar mit, indem es im Hintergrund Daten für das Profil sammelt und regelmäßig Updates vorschlägt. Dadurch wird die Einarbeitungs- und Anlernphase stark verkürzt. Sollte sich ViaVoice trotzdem einmal geirrt haben, so sind jetzt auch die Korrekturen wesentlich einfacher durchzuführen. Die Anwender korrigieren direkt während des Diktats durch gesprochene Befehle oder über die Tastatur. In beiden Fällen wird das Sprachprofil automatisch aktualisiert.

Integration der MS Office-Produkte und Webfunktionalität

Der PC-Benutzer des nächsten Jahrtausends fragt MS Outlook nach dem Posteingang und leitet seine Mails mit den Worten weiter: "Die E-Mail an Kim und zur Kenntnisnahme an Ralf senden".

Neben MS Word kann jetzt auch MS Excel über natürliche Sprachbefehle gesteuert werden. Mit "zu B8 gehen" wird beispielsweise der Cursor in das Eingabefeld gesetzt und die Zahlen per Sprache eingegeben.

Internet-Surfer können in Netscape Communicator 4.5, AOL 3.01 und MS Internet Explorer mit IBM ViaVoice im Internet chatten und E-Mails erstellen. Zur Webfunktionalität gehört auch die Voice Mouse.

Die IBM ViaVoice Millennium Produktfamilie

Die Millennium Edition umfasst drei Produkte: IBM ViaVoice Pro, IBM ViaVoice Web und IBM ViaVoice Standard.

IBM ViaVoice Standard ist für Privatanwender gedacht. Sie können ihre Briefe und sonstigen Texte einfach und direkt in das Speakpad diktieren.

IBM ViaVoice Web eignet sich für all jene, die gerne im Web surfen und chatten oder ihre E-Mails ohne Maus und Tastatur verschicken wollen.

IBM ViaVoice Pro ist die Wahl der Profis: Sprachsteuerung und -eingabe für alle MS-Office-Produkte und verschiedene Internet-Anwendungen.

Systemvoraussetzungen, Verfügbarkeit, Preise

Die Software ist ab 20. Oktober im Fachhandel verfügbar.
Die empfohlenen Mindestvoraussetzungen für IBM ViaVoice Millennium sind:

  • Windows 95, Windows 98 oder Windows NT 4.0
  • AMD, Athlon oder Intel Prozessor mit 233 MHz
  • 48 MB RAM (64 MB bei direktem Diktat in MS Word 97 oder für NT 4.0)
  • 350 MB freier Festplattenspeicher
  • Windows 95/98/NT 4.0 kompatible 16-Bit-Soundkarte mit Mikrofoneingang und guter Aufnahmequalität
  • Doublespeed CD-ROM-Laufwerk

IBM ViaVoice Millennium Pro kostet 399,- Mark inkl. MwSt., IBM ViaVoice Millennium Web 149,-- Mark inkl. MwSt. und IBM ViaVoice Millennium Standard 129,-- Mark inkl. MwSt. Ein Update aller Vorgängerversionen auf IBM ViaVoice Millennium Pro ist für 199,-- Mark inkl. MwSt. erhältlich.

Zur Ausstattung gehört ein geräuschunterdrückendes Mikrofon. Die IBM Millennium Produkte gibt es neben Deutsch auch für US Englisch, UK Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, brasilianisches Portugiesisch, Japanisch und Chinesisch.

Weitere Informationen über IBM Spracherkennung gibt es unter
http://www.software.ibm.com/speech/de.

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.ibm.com/viavoice. Bitte geben Sie bei Veröffentlichung für Interessenten die folgenden Telefon- und Faxnummern an: Tel.: (01805) 080706, Fax (01805) 001835, in der Schweiz und in Österreich mit Vorwahl +49 (0,24 Pfennig pro Minute).

IBM Presseinformationen und Fotos stehen Ihnen auch im Internet-Pressroom zur Verfügung: http://www.ibm.com/de/pressroom.

(5500 Zeichen)

ots Originaltext: IBM Software Im Internet recherchierbar:
http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen:

IBM Software IBM Bildmaterial Dr. Marie-Ann Maushart RAC Publishing Service Telefon: (0711) 785 3840 Telefon: (0711) 785 2054 Telefax: (0711) 785 1138 Telefax:
(0711) 228 4788 E-Mail: maushart@de.ibm.com E-Mail:
maucher@rac-online.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS