Warnung

Wien (OTS) - Die Sektion VI/Bundeskanzleramt gibt bekannt, dass
die Bundesanstalt für Lebensmitteluntersuchung in Linz festgestellt hat, das das

Holz-Spielzeug

Bezeichnung: Transporter
Beschreibung: Spielzeug-Feuerwehrauto
(stilisiert) aus rot lackierten Holzteilen; Leiter beweglich, aus Naturholz; 4 blau
lackierte Holzmännchen, in Bohrungen des Chassis steckend, herausnehmbar; Achsen und Lichter aus Metall

Verpackung: Kartonschachtel,
farbig bedruckt
2 Preisetiketten aufgeklebt

Hersteller: Nemmer Holzspielwaren
Bahnhofstraße 45.
D-93467 Miltach/Bayr. Wald

das auch für Kinder unter 3 Jahren bestimmt ist, lösbare Kleinteile (Männchen) beinhaltet, die von Kleinkindern in den Mund genommen und verschluckt werden können. Dabei besteht die Gefahr des Erstickens. Außerdem sind die Bohrungen und Außenkanten der Leiter teilweise nicht gesäubert, feine Holzspäne stehen ab, sodass die Gefahr einer Verletzung durch Splitter gegeben ist.

Das Spielzeug wurde daher als gesundheitsschädlich im Sinne des § 8 lit. a LMG 1975 beurteilt.

Vor dem Gebrauch dieses Spielzeuges wird gewarnt.

Das Bundeskanzleramt hat die Lebensmittelaufsichtsorgane der Bundesländer angewiesen, allfällig noch in Verkehr befindliche Produkte zu beschlagnahmen.

Diese Warnung besagt nicht, daß die Gesundheitsschädlichkeit der Ware vom Hersteller verursacht worden ist.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

BM für Frauenangelegenheiten und
Verbraucherschutz, DI Artner,
Tel.: 01/71172/4464

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFR/OTS