Neue Park & Ride-Anlage in Ybbs an der Donau

LH Pröll eröffnet 22,5 Millionen-Projekt am Freitag

St.Pölten (NLK) - Morgen, Freitag, 15. Oktober, wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eine in rund einjähriger Bauzeit fertiggestellte Park & Ride Anlage in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes Ybbs an der Donau eröffnen. Das Gesamtinvestitionsvolumen für die Errichtung von rund 400 PKW-Abstellplätzen und ca. 100 überdachten Zweiradabstellplätzen liegt bei 22,5 Millionen Schilling. Die Kostenteilung ergibt für die ÖBB 50 Prozent, für die Stadtgemeinde Ybbs 15 Prozent und für das Land Niederösterreich 35 Prozent, das sind 7,875 Millionen Schilling.

Auf Initiative der Stadtgemeinde Ybbs an der Donau haben sich erstmals bei einem derartigen Vorhaben auch 20 umliegende Kommunen an der Finanzierung der Park & Ride Anlage beteiligt und damit den Anteil für die Stadtgemeinde Ybbs/Donau um mehr als 1,4 Millionen Schilling verringert. Die neue Park & Ride Anlage ist von den Bahnsteigen aus über einen im Zuge des Bahnhofumbaues durch die HL-AG errichteten Personentunnel rasch, sicher und bequem erreichbar, was einen zusätzlichen Anreiz zum Umsteigen auf die umweltfreundlichere Bahn darstellt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK