Naturstein für Tischler

Gesteinskundekurs im Fortbildungszentrum Stein Hallein Nächster Termin: 13. November um 9.00 Uhr

pwk - Der erste Gesteinskundekurs für Tischler fand kürzlich im Fortbildungszentrum Stein Hallein statt. 25 TischlerInnen bekamen dort Einblick in die Welt des Natursteins. ****

Naturstein, vor allem Granit, für Küchenarbeitsplatten in der Küche, aber auch für Möbelplatten, Frontenfüllungen und andere Anwendungen im Wohn- und Möbelbereich erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Naturstein ist keine Frage mehr des exklusiven Segments. An die 5.000 international erhältliche Natursteinsorten bieten eine breite Auswahl. Technologische Entwicklungen, wie CNC und Waterjet erlauben zudem Einsatzmöglichkeiten, die noch vor wenigen Jahren niemand für möglich gehalten hat - zu kalkulierbaren Preisen. Die gezielte Materialkombination von Holz und Naturstein bietet jedem Tischler die Möglichkeit, in der individuellen Planung und Beratung einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen.

Steinmetzmeister Franz Russegger, Werkstättenleiter in der HTL Hallein führte durch das gut besuchte Seminar. Der erste Teil befasste sich mit der Enstehung und Anwendbarkeit der verschiedenen Natursteinsorten. Im zweiten Teil wurde die technische Abwicklung und Schablonierung von Küchenarbeitsplatten besprochen. Zuletzt wurden Fragen der Reinigung und Pflege geklärt. Bei der abschließenden Diskussion über Naturstein herrschte reges Interesse. Dabei stellte sich heraus, dass es darüber hinaus ungeahnt mehr Möglichkeiten gibt, wie der Tischler den Werkstoff Naturstein als Naturmaterial im Einrichtungsbereich einsetzen kann.

Aufgrund der großen Nachfrage an diesem Seminar und des erfreulichen Erfolges, wurde bereits ein weiterer Termin am 13. November 1999 um 9:00 Uhr festgelegt. Anmeldungen bei der Bundesinnung der Steinmetzmeister, 1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63, Telefon (0222)50105/DW 3241, Fax (0222)50206/DW 284.
(Schluß) MH

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/0222