Nach den ersten 10 Spieltagen: Vorverkaufsrekord für "Mozart!"

Großes Interesse internationaler Produzenten

Wien (OTS) - Der Kartenvorverkauf für MOZART!, der neuen
Produktion der Vereinigten Bühnen Wien, schlägt alle bisherigen Rekorde. Für den Zeitraum bis Jahresende sind bereits über 80 % aller Karten verkauft, bzw. fix vorbestellt. Damit ist das neue Musical Spitzenreiter in der Verkaufswertung der Vereinigten Bühnen Wien. Bei der erfolgreichen Produktion TANZ DER VAMPIRE waren dies im Vergleichszeitraum rund 75 %.

Um auch Wien-Besuchern einen Zutritt zu Karten zu ermöglichen, haben sich die Vereinigten Bühnen entschlossen, für die Vorstellungen, für die noch Karten verfügbar sind, jeweils ein Kontingent von 100 Tickets zu reservieren und erst kurzfristig (eine Woche im Voraus) in den Verkauf zu bringen.

Ebenso groß wie das Interesse des heimischen Publikums ist auch das von internationalen Produzenten. So waren sowohl Delegationen aus Japan wie auch aus Deutschland und Holland bereits auf Besuch in Wien.

Dazu Intendant Klausnitzer: "Wir freuen uns über das große Interesse, wollen aber MOZART! vorerst in Wien exklusiv haben. Unser Augenmerk bei der internationalen Vermarktung liegt jetzt bei ELISABETH (Premiere in Holland am 21. November 1999), TANZ DER VAMPIRE (Premiere: 31. März 2000 in Stuttgart) und ELISABETH in Japan (Wiederaufnahme im Juni 2000)."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ulli Stepan, Pressereferentin,
0043-1-58830-365,381

(Schluss)

Vereinigte Bühnen Wien, Linke Wienzeile 6, 1060
Wien,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS