NÖ Volkshilfe: Neues Kinderhaus in Klosterneuburg

Schon bis Ende 2000 ausgebucht

St.Pölten (NLK) - In Klosterneuburg führt die NÖ Volkshilfe seit September ein Kinderhaus in einem neu errichteten Bau der Wohnbaugenossenschaft "Schönere Zukunft" in der Pater Abel-Straße. Landesrätin Traude Votruba wird am kommenden Freitag, 15. Oktober, um 16 Uhr dieses neue Kinderhaus feierlich eröffnen.

Zwei Gruppen zu je zehn "Minis" im Alter von einem bis drei Jahren werden von zwei Kindergärtnerinnen und zwei Helferinnen in zwei nebeneinander liegenden Wohnungen betreut. Das Kinderhaus ist von Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Schon jetzt ist das Haus bis Ende 2000 ausgebucht.

Die Errichtungskosten für die Krabbelstube, also das Kinderhaus, betragen 3,6 Millionen Schilling, die vom Bund bzw. vom Land Niederösterreich, der Stadtgemeinde Klosterneuburg, der Volkshilfe-Bezirksorganisation und von Spendern aufgebracht wurden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK