Einladung zu Pressegespräch Leinenindustrie

Wien (OTS) - Die Leinenindustrie zählt europaweit zu einer zwar kleineren, aber sehr interessanten Sparte der Textilindustrie. International sind derzeit Leinenstoffe bei den weltbesten Couturiers äußerst beliebt und die österreichischen Produzenten mit ihrer ausgezeichneten Qualität im internationalen Wettkampf ausgezeichnet plaziert. Der 50. Internationale Kongress des europäischen Branchenverbandes CELC (Confederation Europeenne du Lin et du Chanvre) findet diesmal in Wien statt.
ß

Wir laden Sie ein, zu einem

PRESSEGESPRÄCH
zum Thema
DIE LEINENINDUSTRIE LIEGT
INTERNATIONAL GUT IM RENNEN

Dienstag, 19. Oktober 1999, um 9.00 Uhr
im Hotel Palais Schwarzenberg, Kaminzimmer Schwarzenbergplatz 9, 1030 Wien
(Parkplätze vorhanden)

Ihre Gesprächspartner sind:

Patrick Lagae, Präsident der Confederation Europeenne du Lin

et du Chanvre (CELC)
Dr. Peter Pfneisl, Präsident des Fachverbandes der österreichischen

Textilindustrie und Alleinvorstand der Lambacher Hitiag Leinen AG

Ihr Kommen geben Sie bitte Frau Mag. Aschbacher

Tel: 532 25 45 bekannt.

Mit herzlichen Grüßen

Mag. Karin Keglevich

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Special Public Affairs
Mag. Karin Keglevich
Goldschmiedgasse 8/8, 1010 Wien
Tel: (01) 532 25 45
Fax: (01) 532 25 46
ß

(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS