Spike Technologies gibt bekannt, dass sein PRIZM BDS 3000 ab sofort erhältlich ist

Genf (ots-PRNewswire) - TELECOM '99, Stand Nr. 1010.001 - Neues Point to Multipoint System unterstützt Frequenzen zwischen 3,4 und 3,7 GHz. Ermöglicht Internetzugang in Hochgeschwindigkeit, VPN, Data Warehousing und IP-Telefonwesen.

Spike Technologies, Inc. gab heute bekannt, dass sein PRIZM Broadband Delivery System 3000 (PRIZM BDS 3000) für Point to Multipoint-Kommunikation in Frequenzbändern zwischen 3,4 und 3,7 GHz erhältlich ist und ab sofort ausgeliefert wird.

Das PRIZM BDS 3000 ermöglicht Point to Multipoint-Kommunikation in einer drahtlosen Konfiguration, die Daten-, Stimm- und Videoanwendungen mit hoher Bandbreite möglich macht. Es ist eine ideale Last Mile Solution für Lokal-Carrier, PTTs, Internet Service Provider und neue Anbieter im Wettbewerb, die nach einer kosteneffektiven Lösung suchen, die simultane Breitbandanwendungen wie Internetzugang, virtuelle private Netzwerke (VPNs), Data Warehousing, IP-Telefonie und Videokonferenzen mit Hochgeschwindigkeit unterstützen.

Das PRIZM BDS 3000 ist eine Erweiterung des führenden Produktes von Spike, des preisgekrönten PRIZM BDS 2000, das auf Frequenzbändern zwischen 2,1 und 2,7 GHz arbeitet. Die PRIZM BDS 2000 Serie wird derzeit in der zweiten Generation ausgeliefert und wurde bereits in Venezuela, Afrika und den Vereinigten Staaten kommerziell eingesetzt.

"Als Antwort auf die Direktive der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) haben zahlreiche Länder, darunter die Schweiz, Finnland, Irland, Argentinien, Brasilien, Nigeria und Australien, Frequenzen zwischen 3,4 und 3,7 GHz für die Verwendung in der Umsetzung von festen oder drahtlosen Point to Multipoint-Zugangssystemen zugewiesen," so Edward Champy, Executive Vice President, Spike Technologies. "Spike Technologies hat erkannt, dass viele weitere Länder folgen werden, da sie darum bemüht sind, den Stand und die Qualität ihrer Kommunikationsinfrastruktur zu verbessern, und unser Unternehmen ist gut positioniert, um ihnen den Zugang zu einer bewährten Technologie zu bieten, mit der dieses wichtige Ziel erreicht werden kann."

Spike Technologies hat sein erstes PRIZM BDS 3000 bereits durch einen großen Systemintegrator, der über Verträge mit diesem Produkt in Osteuropa verhandelt, verkauft und installiert. Der Integrator hat Pläne für eine ausgedehnte Einrichtung, sobald die erste Phase den Prüfungen abgeschlossen ist, wodurch drahtlose Breitbandverbindungen über das ganze Land geboten werden, in dem die Verhandlungen derzeit stattfinden. Spike und sein Partner planen, ihre Absichten sofort nach der zweiten Phase den Prüfungen der Verhandlungen öffentlich zu machen und um weitere Einrichtungen des Systems in anderen geografischen Regionen zu verhandeln.

Das PRIZM 3000 BDS bietet bis zu 220 Mb/sek. zusätzlicher Bandbreite auf bis zu 22 unabhängigen Sektoren und nutzt dabei gleichzeitig insgesamt nur 28 MHz des Spektrums (vier mal sieben MHz-Kanäle). Dieser hohe Grad an Ausnutzung des Spektrums stellt sicher, dass die Betreiber reichlich Spektrum zur Verfügung haben, um kontinuierlich neue Zellen innerhalb ihrer Broadcast Transmissions Areas (BTAs) ausbauen können. Das Produkt ist hochgradig skalierbar und kann in einer Microcell- oder Supercell-Konfiguration oder in einer Kombination aus beiden eingerichtet werden, je nach der speziellen Beschaffenheit der entsprechenden Umgebung.

Spike Technologies, Inc. ist der Pionier in der Sectored Antenna Technology, die eine unvergleichliche Ausnutzung von Frequenzen ermöglicht. Das PRIZM Broadband Delivery System von Spike ermöglicht drahtlose Point To Multipoint-Übertragung von Daten-, Stimm- und Videoanwendungen mit hoher Bandbreite durch seine auf Standards basierende IP Umgebung. Das preisgekrönte PRIZM BDS, das lizensierte Frequenzen zwischen 2 und 4 GHz unterstützt, ist das skalierbarste, spektral effizienteste Breitbandzugangssystem für feste und drahtlose Übertragung, das heute auf dem Markt ist.

Spike Technologies, Inc. hat seinen Hauptsitz in Nashua, New Hampshire, und unterhält Niederlassungen in New York City und dem Vereinigten Königreich. Die Website von Spike findet sich unter http://www.spke.com.

ots Originaltext: Spike Technologies, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jennie Svitavsky von Mindstorm Communications
Tel. (USA) 212-320-2155 oder jsvit@mindstormcomm.com, oder
Jeff Keith von Spike Technologies
Tel. (USA) 603-860-4754 oder jeff.keith@spke.com., oder
Laurence Bachellerie, TELECOM '99, Stand Nr. 1010.001
+41 (0) 22 760-1148

Website: http://www.spke.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/21