SGI stellt die Version 4.0 des SGI Mediabase-Breitband-Mediaservers vor / SGI MediaBase 4.0 integriert Breitband MPEG-1 und MPEG-2 Streaming mit QuickTime 4.0 und RealNetworks G2

Mountain View, Kalifornien, und Genf (ots-PRNewswire) - SGI (NYSE:
SGI) gab die Verfügbarkeit von SGI MediaBase 4.0 bekannt, der skalierbarsten und bewährtesten Media-Streaming-Lösung auf dem Markt. Die Benutzer haben nunmehr Zugang zu weiteren interessanten Medieninhalten, und zwar über SGI MediaBase mit den neu integrierten Streaming-Formaten Apple(R) QuickTime(R) 4.0 und RealNetworks(R) G2. Mit einer benutzerfreundlichen Schnittstelle verkürzt SGI MediaBase 4.0 die Zeit und die Arbeit, die erforderlich ist, um Medienapplikationen zu erstellen, zu speichern und zu installieren.

Flexibel und skalierbar

SGI MediaBase unterstützt einen umfassenden Bereich von Bitraten -vom Schmalband-Streaming wie QuickTime und RealNetworks bis zu MPEG-1 und MPEG-2 Streaming von bis zu 15 Mbs. Damit ist SGI MediaBase eine ideale Lösung für Internet-, Unternehmens- und Breitband-Applikationen. Außerdem ist SGI MediaBase skalierbar von einem bis zu Tausenden von Streams zu diversen Clients, unabhängig davon, ob es sich um Desktops oder Set-Top-Boxen handelt, und unabhängig von der Bitrate oder dem Format.

"SGI MediaBase 4.0 ist die ideale Lösung für Schmalband- und zunehmend auch für Breitbandnetzwerke," sagte Greg Estes, Vice President für das Marketing von Breitband- und Internet-Lösungen bei SGI. "Da SGI MediaBase die meisten Formate in der Branche unterstützt, können die SGI MediaBase-Kunden Streaming-Dateien per Modem, digitalem Kabel oder xDSL ansehen."

Integriertes Medienmanagement

MediaBase ist der beliebteste auf Standards basierende Medienserver in der Branche. Er verfügt über 1.000 Universitäts-, Telekommunikations-, Unternehmens-, Video-on-Demand- und Internet-Webseiten. Als eigenständige Lösung bietet SGI MediaBase den Benutzern die Möglichkeit, Hunderttausende von Audio- und Videobändern zu verwalten. SGI MediaBase kann auch problemlos mit der Informix-Datenbank und anderer branchenführender relationaler Datenbanktechnologie integriert werden. Für Benutzer, die es wünschen, ist das Produkt auch eng integrierbar mit der Medienmanagementplattform SGI StudioCentral(TM) Library , was getrennt angeboten wird. Die StudioCentral Library kann Millionen Datenträger verwalten und erhöht den Wert der digitalen Datenträgern der Benutzer, indem die StudioCentral Library sie während des gesamten Produktionsverfahrens verwaltbar und zugänglich macht.

SGI bietet eine breite Palette von Hochleistungs-Computing- und fortschrittlichen Grafiklösungen, die die Kunden in die Lage versetzen, ihre schwierigsten Probleme im Bereich Computing zu verstehen und zu lösen. Die Firma ist in Mountain View, Kalifornien, ansässig und verfügt weltweit über Niederlassungen. Ihre Adresse im Web ist www.sgi.com.

Hinweis: Silicon Graphics ist ein eingetragenes Warenzeichen. SGI, das SGI-Logo und StudioCentral sind Warenzeichen von Silicon Graphics Inc. Apple und QuickTime sind eingetragene Warenzeichen von Apple Computer Inc. RealNetworks ist ein eingetragenes Warenzeichen von RealNetworks Inc. in den USA und/oder weiteren Ländern. Alle sonstigen in dieser Pressemeldung erwähnten Warenzeichen stehen im Eigentum der entsprechenden Inhaber.

ots Originaltext: Silicon Graphics
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Karen Heimbecker von SGI Worldwide Public Relations, Tel.:
650-933-1293 oder Fax: 650-933-0591 oder karenh@corp.sgi.com/

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/795806.html oder Fax: 800-758-5804,
Durchwahl 795806/
Webseite: http://www.sgi.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/13