Im Internet surfen mit einem Mobiltelefon

Genf (ots-PRNewswire) - In den ersten Wochen des neuen Jahres
werden Swisscom Mobile Kunden mit einem WAP (Wireless Application Protocol) befähigten Mobiltelefon das Internet auf ihren Fingerspitzen haben, da sie in der Lage sein werden, speziell vorbereitete Internetseiten mit ihrem Mobiltelefon aufzurufen. Zum gleichen Zeitpunkt wird Swisscom kommerzielle Transaktionen von WAP basierten Dienstleistungen starten, wenn auch das genaue Timing hauptsächlich von der Verfügbarkeit von WAP-kompatiblen Telefonen abhängen wird. Dieser Service wird allen Mobil Kunden von Swisscom zur Verfügung stehen, ungeachtet ihrer Subskription -- und selbst für NATEL Kunden.

Dienstleistungsversorger in der Schweiz wollen den WAP
channel - wie durch die Inhalte des WAP Service auf der Telecom 99 gezeigt- anwenden. Die Inhalte, die von Nachrichten bis zur E-mail und Bankanwendungen reichen, werden schon von schweizerischen Unternehmen angeboten. Bis zum Stichtag werden die Angebote weiterhin quantitativ und größenmäßig angewachsen sein. Die Infrastruktur des NATEL Network ist fertiggestellt und kann bei der Telecom 99 von allen möglichen Interessenten getestet werden, selbst wenn es keine Kunden von Swisscom sind. Die Verfügbarkeit dieser Infrastruktur und des neuen Mobiltelefons wird zu zahlreichen neuen Dienstleistungen in naher Zukunft führen.

WAP wird das Internet "mobil", leicht und anwenderfreundlich machen. Spezielle Internet Inhalte können in Zukunft einem großen Publikum zur Verfügung gestellt werden, ohne dass ein PC notwendig ist. Die Erfahrungen, die von dem Internet gewonnen wurden, zusammen mit eingeführten Modellen des Internet, werden auch in den WAP Dienstleistungen angewendet werden. Die wesentlichen Elemente, die den Erfolg des "mobilen" Internet sichern sollen, ist die Tatsache, dass der Kunde die Inhalte frei wählen kann, die Standarddienstleistungen kostenfrei sind (nur die Telefonkosten müssen bezahlt werden) und nur ein geringer Kostenanteil für spezielle Dienstleistungen erhoben wird. Die große Palette von Dienstleistungen wird sicherstellen, dass die Erfordernisse jedes Kunden erfüllt werden. Das Tarifmodell ist zur Zeit in Entwicklung, wird aber sehr attraktiv sein, wenn die kommerziellen Dienstleistungen auf den Markt gebracht werden.

Das Ausgangs-Servicepaket wird hauptsächlich aus Informationen und Unterhaltungsservice bestehen. Die WAP Infrastruktur wird sich jedoch schnell weiterentwickeln und Swisscom wird bald neue Möglichkeiten in die Dienstleistungen einbauen. Diese könnten im Bereich des E-commerce, der WAP kompatible Mobilteile verwendet, von Spielen oder verbesserter Information, die mit dem Standort des Anwenders verbunden wird, liegen.

Telecom 99 zeigt die Bereitschaft aller am WAP beteiligten Partner: die Hersteller von Mobiltelefonen, Service Providers und Netzwerkbetreiber. Die Partner müssen noch einige Aufgaben zu Ende bringen, bevor der Service auf dem Massenmarkt angeboten werden kann. Die Kunden werden es dann als einfach empfinden, WAP kompatible Telefone irgendwelcher Lieferanten zu verwenden. Swisscom will es den Kunden leicht machen, diesen Service zu nutzen.

Als Mitglied des WAP Forums, dem Standardisierungsgremium für WAP, verläßt sich Swisscom Mobile auf den de facto Standard. Die neueste Version, WAP 1,1, wird weit verbreitet werden, mit Mobiltelefonnen, Services und Netzwerken, die diese Version unterstützen.

ots Original Text Service: Swisscom
Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Swisscom SA, Corporate Communications, Media Relations, +41-31-342-91-93, oder fax, +41-31-342-06-70, media@swisscom.com/ Web site: http://www.swisscom.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07