Tonkünstler-Konzert in Brünn

Auftakt zum Pröll-Besuch

(nlk) - "Niederösterreich grüßt Brünn". Mit einem Konzert den NÖ-Tonkünstlerorchesters unter diesem Motto begann heute der zweitägige Besuch von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in Mähren. Sowohl Pröll wie der Brünner Oberbürgermeister Petr Duchon, zugleich Vorsitzender des Ausschusses für die Zusammenarbeit mit Niederösterreich, sprachen die Erwartung aus, dass mit diesem Treffen die guten Kontakte weiter vertieft werden. Auf dem Programm stehen vor allem Gespräche zur Wirtschaft und zur Regionalpolitik.

Schauplatz des Konzertes mit Werken von Horst Ebenhoe, einem zeitgenössischen niederösterreichischen Komponisten, Joseph Haydn, Joseph Lanner sowie Johann und Joseph Strauß war der von Theophil Hansen errichtete Brünner Konzertsaal Besedni dum. Er erinnere, so Bürgermeister Duchon, an die gemeinsame Geschichte, aber auch an die gemeinsame Verantwortung für eine friedliche Entwicklung in diesem Teil Europas.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/200
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK