ots Ad hoc-Service: KRONES AG <DE0006335037> Verhaltenere Ergebniserwartungen für 1999 bei KRONES

Neutraubling (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Restrukturierungsmaßnahmen werden forciert

Neue Perspektiven durch innovative PET Beschichtungstechnik

Gesunkene Erlösqualität aufgrund stark gestiegenen Wett bewerbsdrucks und zusätzliche Restrukturierungskosten zwingen die KRONES AG, Neutraubling, Weltmarktführer für Getränke abfüll- und Verpackungsmaschinen, ihre bisherigen Ergebnisprognosen für das Jahr 1999 anzupassen. Der Vorstand rechnet mit einem um rund 10 % unter dem Vorjahreswert von DM 51,7 Mio liegenden Konzernjahresüberschuß.

Restrukturierungsmaßnahmen werden forciert

Das Unternehmen reagiert auf das sich verschlechternde Umfeld mit einer weiteren Forcierung des bereits angelaufenen Restrukturierungsprogramms. Im Zuge der Effizienzsteigerung der gesamten Wertschöpfungskette führt KRONES eine Segmentierung der Fertigung ein. Daraus ergibt sich, daß im Laufe der nächsten neun Monate die Kapazitäten des Werkes Amberg vollständig von den beiden anderen Standorten Nittenau und Neutraubling übernommen werden. Die bisher in Amberg beschäftigten KRONES Mitarbeiter können in eine der anderen Produktionsstätten wechseln.

Trotz der angespannten Konkurrenzsituation zeigt sich KRONES verhalten optimistisch für das Jahr 2000. Der Vorstand geht davon aus, daß die eingeleiteten Rationalisierungsmaßnahmen verstärkt greifen und zusätzliches Wachstum generiert werden kann. Insbesondere die positiven Aussichten für den nordamerikanischen Markt und die vielversprechenden Perspektiven im Bereich PET lassen eine wieder zunehmende Ergebnisdynamik erwarten.

Neue Perspektiven durch innovative PET Beschichtungstechnik

Wichtige Wachstumsimpulse erwartet das Unternehmen aus dem neu entwickelten Beschichtungsverfahren für PET-Flaschen. Zusammen mit Coca-Cola, Atlanta, und Leybold, Hanau, hat KRONES ein innovatives System zur Außenbeschichtung von PET- Flaschen entwickelt, das die Einsatzmöglichkeiten insbesondere für Bier und Soft Drinks erheblich ausweitet. Die unter dem Namen BESTPET TM (Barrier Enhanced Silica Treated PET) entwickelte Technologie bietet entscheidende Vorteile gegenüber bisherigen Lösungen. Bedingt durch die Außenbeschichtung ist die Lebensmittelverträglichkeit uneingeschränkt gewährleistet und verleiht der PET-Flasche ein glasähnliches, edles Erscheinungsbild. Erhöhte Barriereeigenschaften bieten Schutz gegen Sauerstoffaufnahme und CO2-Verlust; eine wichtige Eigenschaft zur Erhöhung der Haltbarkeit bei Bier und Soft Drinks.

Mit den laufenden, noch forcierten Maßnahmen hinsichtlich Innovation, Restrukturierung und Kostenoptimierung ist KRONES gut gerüstet, um die noch steigenden Herausforderungen der Zukunft zu meistern und wieder Wachstum in angestammten und neuen Märkten zu generieren.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01