United Airlines kündigt Änderungen in der Struktur der Basis-Provisionen in USA und Kanada für In- und Auslandsflüge an

Chicago (ots-PRNewswire/ - Die US-Fluggesellschaft United Airlines nimmt Veränderungen an ihrer Provisionsbasis für in den USA und Kanada gekaufte Tickets vor, die am 7. Oktober 1999, 00:01 (CT) in Kraft treten werden. Betroffen sind die von Reisebüros verkauften Flugscheine für alle in- und ausländischen Flüge in der 1. Klasse (F), Business-Klasse (C), Economy-Klasse (Y) sowie die Werbesonderpreise in der Economy-Klasse.

Jim Goodwin, Chairman und Chief Executive Officer der United Airlines, sagte dazu: "Mit unserer heutigen Ankündigung setzen wir unsere laufenden Bemühungen fort, alle Aspekte unserer Kostenstruktur zu überprüfen. Wir gehen davon aus, daß wir mit der jetzigen Maßnahme jährlich etwa 150 Millionen US-Dollar einsparen können".

Inlandsflüge:
Die neue Provisionsbasis gilt für alle Tickets, die in den USA für Flüge in die USA, aus den USA und innerhalb des Landes erstanden worden sind (incl. Puerto Rico, Washington, D.C. und die amerikanischen Virgin Islands). Die Basisprovision beträgt auch hier fünf Prozent, als Obergrenze für Hin- und Rückflüge werden 50 US-Dollar festgesetzt, bei One-way-Flügen 25 US-Dollar.

Kanada:
Die neue Provisionsbasis gilt für alle Tickets, die in Kanada für Flüge nach Kanada oder aus Kanada und innerhalb der USA erworben worden sind (incl. Puerto Rico, Washington, D.C. und die amerikanischen Virgin Islands). Die Basisprovision beträgt fünf Prozent, als Obergrenze für Hin- und Rückflüge werden 70 Kan. Dollar festgesetzt, bei One-way-Flügen 35 kan. Dollar.

Internationale Flüge:
United Airlines führt ausserdem ein neues Programm über Basisprovisionen für die USA und Kanada ein, infolgedessen auch Tickets für internationale Flüge, die in den USA (incl. Puerto Rico, Washington, D.C. und die amerikanischen Virgin-Islands) und in Kanada für Hin- und Rückflüge mit Destinationen außerhalb der genannten Gebiete verkauft werden. Auch hier gilt der Basissatz von fünf Prozent. Für Hin- und Rückflugtickets gilt als Obergrenze 100 US-Dollar bzw. 140 kan. Dollar und 50 US-Dollar bzw. 70 kan. Dollar für One-way-Flüge.

Die United Airlines ist weltweit die größte Fluggesellschaft und zugleich die größte, die mehrheitlich den Mitarbeitern gehört. In ihrem erdumspannenden Flugnetz bietet die Linie täglich 2.370 Flüge an.

United Airlines ist im Internet erreichbar unter:
http://www.ual.com.

ots Originaltext: United Airlines
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Corporate Communications Contact
(USA) 847-700-5538
Abends und an Wochenenden:
(USA) 847-700-4088
Website: http://www.ual.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/13