ÖBB/Y2K: Auch in Österreich halten Züge kurzzeitig zur Jahrtausendwende

Silvester im Zug

Wien (öbb):. Auch in Österreich werden die Züge kurzzeitig zur Jahrtausendwende in geeigneten Bahnhöfen ca. 5 min vor Mitternacht einen Zwischenstopp machen und kurz nach Mitternacht weiterfahren. Betroffen davon sind 54 Personenverkehrszüge und 25 Güterverkehrszüge. Die ÖBB schließen sich damit den Maßnahmen anderer europäischer Bahngesellschaften wie etwa der Deutschen Bahn (DB) oder der Französischen Staatsbahn (SNCF) an. Durch diese Maßnahme können alle Fahrgäste ohne Bedenken in das nächste Jahrtausend reisen.****

Um ihren Kunden eine sichere Bahnverbindung zu bieten, haben die ÖBB bereits umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Alle Bereiche der ÖBB wurden überprüft, Lieferantengarantien wurden eingeholt und sogenannte "Zeitreise-Tests", die eine Reise ins nächste Jahrtausend simulieren, durchgeführt.

Fahrzeuge, Geräte und Systeme der ÖBB erwiesen sich dabei als bestens gerüstet. Mit ersten Vorbereitungen auf die Jahr-2000-Umstellung wurde bei den ÖBB bereits 1996 begonnen. Im November 1999 werden plangemäß alle Umstellungsarbeiten und Tests abgeschlossen sein. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen werden in der Millenniumsnacht die Dienststellen mit Personal verstärkt und ein Command Center eingerichtet.

Damit der Jahrtausendwechsel auch für Zugreisende ein feierlicher Event wird, lassen sich die ÖBB etwas Besonders einfallen. "Allen unseren Kunden, die zu Silvester mit dem Zug reisen, wollen wir ein kleines Überraschungsgeschenk überreichen", sagt ÖBB-Sprecherin Viktoria Kickinger.

Informationen zum Thema finden Sie auch auf der ÖBB-Homepage unter http://www.oebb.at
(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

http://www.oebb.at

ÖBB-Kommunikation
Presse
Mag. Alfred Bankhamer
Tel +43 1 5800 32233
Fax +43 1 5800 25009
e-mail: alfred.bankhamer@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB