Vienna is different

Der Wien Guide für Jugendliche: www.coolplaces.wien.at

Wien, (OTS) Wo werde ich für wenig Geld gut satt? Kann man in
Wien günstig übernachten? Was kostet mich Radfahren am Gehsteig? Welcher Klub spielt meine Lieblingstracks? Wo kann ich gemütlich abhängen? Basketballspielen im ersten Bezirk? Die angesagten Friseure der Stadt! Wo werde ich für wenig Geld gut satt? Kann man in Wien günstig übernachten? Wo bekomme ich am Sonntag ein Geschenk?

Gemeinsam mit Wolfgang Gerlich, Büro PlanSinn,
Projektmanagement und Stefan Lutschinger, Digital Drafts: Design präsentierte Vizebürgermeisterin und Jugendstadträtin Grete Laska am Freitag im Café "rhiz" "Vienna is different: cool places & hot spots" die neue Website der Stadt Wien, die Jugendlichen aus dem
In- und Ausland den direkten Weg ins junge Wiener Leben weist.

Eine neue Website der Stadt Wien setzt Maßstäbe. 33 Hot Spots
& Cool Places zeigen, womit das Leben in Wien mehr Spaß macht: In 10 Kategorien findet jeder seine alternative Route durch Wien. Jenseits von Sachertorte und Fiaker, dafür mit Inlineskates, special food und nie ohne die richtigen Grooves. Dafür sorgt die musikalische Untermalung im Internet. Selbstverständlich bietet
die Website alle Informationen auch in Englisch für jene, die nach Wien zu Besuch kommen.****

Gerade für Kids und Jugendliche hat sich in den letzten
Jahren in Wien eine Menge getan. Es gibt eine Kultur abseits des Mainstreams, fern aller gängigen Klischees, mittendrin im regen Leben. Doch wie findet man die angesagten Klubs, Orte und Freizeiteinrichtungen? Das Büro PlanSinn füllt diese Lücke.

Eine symbolische Karte von Wien zeigt nicht nur, wo man Hot
Spots findet, sondern auch was sich alles in seiner Nähe tut. Die Website von "Vienna is different" liefert übrigens auch direkte Links zu den präsentierten Hot Spots.

"Im Rahmen der Computervernetzung die die Stadt Wien seit
einiger Zeit an Schulen durchführt, ist das ein weiterer wichtiger Schritt, den Zugang zu modernen Medien für Jugendliche zu schaffen", betonte Laska.

Die Website wurde von PlanSinn für die Stadt Wien entwickelt. PlanSinn ist ein junges Team von 8 PlanerInnen und verbindet Projektmanagement, Planung, PR, Events, Kommunikation und
Forschung zu den Themen Stadtentwicklung, Landschaft, Jugend, Bildung und Telematik. Gemeinsam mit Teams aus den Bereichen
Kultur, Wissenschaft, Multimedia und Marketing knüpft PlanSinn Netzwerke und versteht Planung als Kommunikationsprozess.

PrixMultimediaAustria 99 - Österreichischer Staatspreis für Multimedia

Als Sieger in der Kategorie "Public Information Ressources"
beim österreichischen Staatspreis für Multimedia 1999 wurde Ende Juni die junge Wiener Multimedia-Agentur Digital Drafts als Produzent des Onlineprojekts "Coolplaces & Hotspots" ernannt. Die Gewinner der insgesamt 5 Kategorien hatten sich heuer gegen 200 Einreichungen zu behaupten. Der PrixMultimediaAustria stellt die wichtigste Auszeichnung im österreichischen Multimedia-Business dar.

Die Site wird laufend von der Stadt Wien in Kooperation mit Jugendmedien aktualisiert und durch weitere Cool Places und Hot Spots ergänzt. Die beste Möglichkeit unterwegs "cool places & hot spots" zu checken bietet sich über die "Access Points", die öffentlichen und kostenlosen Internetterminals der Stadt Wien: ein Link auf der Startseite führt direkt zu den angesagtesten Plätzen der Stadt. Check it out: www.coolplaces.wien.at (bz)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 4000/81 850

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Barbara Zima

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK