EU-Wettbewerb "Junge Verbraucher": Ehrung für Europa-Hauptschule, Wien 21

Wiener SchülerInnen im neuen VKI-Infocenter für Erreichen des 1. Preises auf nationaler bzw. des 2. Preises auf europäischer Ebene ausgezeichnet

Wien (OTS) - Im neuen VKI-Infocenter, Mariahilfer Straße 81, Wien 6, fanden sich heute Vormittag junge Gäste ein: Die Schüler und Schülerinnen der Europa-Hauptschule Deublergasse, Wien 21, wurden feierlich geehrt. Der erfreuliche Grund: Acht Jugendliche dieser Wiener Schule belegten mit der selbst entworfenen und hergestellten Broschüre "Euro-News" beim EU-Wettbewerb "Junge Verbraucher in Europa 1998/99" im nationalen Bewerb den ersten, international den 2. Platz.

Die Ehrung fand im Rahmen der VKI Aktionswoche (4. bis 8. Oktober 1999) im neu eröffneten VKI-Infocenter statt. Der Wettbewerb mit dem Motto "Junge Verbraucher in Europa" wurde von der Europäischen Kommission finanziert und in Österreich vom Verein für Konsumenteninformation mit Unterstützung des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst durchgeführt. Die Aufgabe der Teilnehmer war es, im Laufe eines Schuljahres Info-Material zu produzieren, um anderen Jugendlichen, Eltern und Großeltern den Euro näher zu bringen. Acht SchülerInnen der zweiten, dritten und vierten Klasse aus der Europa-Hauptschule Deublergasse entwickelten die Broschüre "Euro-News". Teil dieses Werkes ist ein "Havlitschek-Sketch", den die Schüler heute anlässlich der Ehrung im VKI-Infocenter zum Besten gaben. In diesem Sketch skizzieren die Schüler den grantelnden "Herrn Österreicher", dem es schwer fällt, sich mit Neuerungen anzufreunden.

Dr. Martin Prohaska, Geschäftsführer des VKI, und Beate Pichler von der Vertretung der Europäischen Kommission überreichten jedem Schüler aus der Projektgruppe "Euro News" eine Urkunde zur Erinnerung an den gemeinsamen Erfolg. Beate Pichler sprach den Jugendlichen im Namen der Europäischen Kommission ihre Anerkennung für die Umsetzung des abstrakten Themas in sehr kreativer und auch humorvoller Weise aus.

Im Rahmen der Ehrung stellte DI Renate Wagner, die Organisatorin der Jugend-Wettbewerbe im VKI, gleich das Thema für das heurige Schuljahr vor: "Junge VerbraucherInnen in Europa 1999/2000". Als Teilnehmer sind diesmal 12-16-jährige Jugendliche angesprochen. Für den neuen Wettbewerb gilt es, anhand einer Broschüre, eines Videos oder einer CD-Rom bzw. Website den Einfluss neuer Medien auf das Verbraucherverhalten aufzuzeigen und Chancen sowie Risiken herauszuarbeiten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 01/588 77-346.
Fotos von der Ehrung im neu eröffneten VKI-Infocenter können
Journalisten bei der VKI-Pressestelle unter 01/588 77-228 anfordern.

VKI-Infocenter, DI Renate Wagner,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI/OTS