Haider: "Neuwahl wäre gut."

Der FPÖ-Chef im NEWS-Interview: "ÖVP kann sich den Kanzler fest wünschen ."

Wien (OTS) - Vorausmeldung NEWS 40/6.10.1999=

In einem Interview mit dem morgen erscheinenden
Nachrichtenmagazin NEWS bestätigt FPÖ-Chef Jörg Haider nach wie vor für alle Koalitionsformen gesprächsbereit zu sein. Er empfinde seinen Sieg durchaus als Regierungsauftrag. Haider: "Wenn"s möglich ist, dann machen wir"s, wenn nicht, gehen wir halt wieder in Opposition." Haider läßt durchblicken, daß er sehr wohl daran denkt, einen ÖVP-Kanzler in einer Schwarz-Blauen Koalition zu akzeptieren. Haider:
"Die ÖVP kann sich das jedenfalls fest wünschen. Wenn die ÖVP jetzt nicht kapiert, was sie zu tun hat, ist ihr nicht mehr zu helfen.

Ein erstrebenswertes Szenario für Haider wären Neuwahlen. Haider:
"Das wäre gut. Wir werden dann sagen, daß wir eh zum Arbeiten bereit waren, und aufzeigen, daß die anderen bloß aus taktischen Gründen Neuwahlen provoziert haben. Wir können dem Ganzen sehr gelassen zusehen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS Chefredaktion
Tel. 01/213 12 103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS