Aus für DU -

Christine Lugner im NEWS-Interview: "Die Partei gibt's nicht mehr" Vorausmeldung NEWS 40/6.10.1999

Wien (OTS) - Christine Lugner, Ehefrau des Gründers der Partei
"Die Unabhängigen" und Spitzenkandidatin in Wien, gesteht im Interview mit der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS ihr Scheitern ein: "Es ist eine totale Niederlage. Der finanzielle Einsatz war ein sehr,sehr hoher. Wir haben 25 Millionen eingesetzt, die wir durch Kredite aufgebracht haben. Der wirtschaftliche Schaden ist groß".

Auf die Frage, ob es die DU-Partei weiter geben werde, sagte Christine Lugner: "Das kann ich auschließen. Das wäre finanziell nicht mehr drinnen. Der Wähler hat gesprochen".

Der Ausgang der Wahl am 3. Oktober gebe ihr zu denken. Lugner: "Es läuft wieder auf eine Rot-Schwarze Koation hinaus, mit einem beachtlichen Rechtsruck, der mir angst macht".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat News Chefredaktion
Tel. 01/213 12 103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS