ots Ad hoc-Service: Software AG <DE0007242604> Zukäufe in Europa

Brüssel (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Software AG übernimmt weitere
Softwaredienstleister in Europa

Die Software AG, Darmstadt übernimmt die europäische Softwaregruppe SGML Technologies Limited, London, rückwirkend zum 1. Juli 1999.

Die Unternehmensgruppe SGML beschäftigt in drei Ländern rund 100 Mitarbeiter, davon 80 hochqualifizierte Systemberater. Die Gesellschaft hat ihren geschäftlichen Schwerpunkt in Belgien mit der ACSE s.a., Brüssel, und in Luxemburg mit der ISEA s.a. Beide sind Tochtergesellschaften von SGML Technologies, London. Die Unternehmen haben sich frühzeitig auf die neuen Technologien spezialisiert, die zur Einführung von Electronic- Business bei großen kommerziellen IT-Systemen gebraucht werden. Insbesondere das Know-How in der SGML-Technologie und im neuen Internet-Sprachstandard XML sind dabei Kernkompetenzen der Unternehmensgruppe.

Im Geschäftsjahr 1998 betrug der Umsatz der SGML-Gruppe 12,8 Millionen DM. Für das laufende Geschäftsjahr wird ein Umsatz in Höhe von über 18 Millionen DM erwartet. Im ersten Halbjahr 1999 stieg der Umsatz um 50 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Gruppe zählt auf ihrem Gebiet zu den Marktführern in den Benelux-Staaten. Sie ist in einer Reihe von Branchen tätig, mit dem Schwerpunkt auf Banken und Versicherungen, der öffentlichen Verwaltung und Europäischen Institutionen.

Die Zusammenarbeit mit den Spezialisten für SGML und XML ist ein Glücksfall, denn mit Ihnen erhöhen wir die am Markt dringend benötigte Kapazität an qualifiziertem Personal, um mit unseren Electronic-Business-Produkten Bolero und Tamino anspruchsvolle Projekte zu realisieren, erklärt Dr. Erwin Königs, Vorsitzender des Vorstandes der Software AG, zur gelungenen Akquisition, die zeitgleich mit der Einführung von Tamino, dem neuen Informationsserver der Software AG, erfolgt. Seit wenigen Tagen ist das schnellste Datenbanksystem für die Verarbeitung von XML-Daten auf dem Markt. Die Aussicht, mit dieser Technologie gemeinsam erfolgreich zu werden, überzeugt auch das Management des Neuerwerbs. Die Software AG ist der perfekte Technologiepartner für uns, um professionelle Electronic-Business-Anwendungen zu entwickeln, bestätigt Etienne Defalque, Geschäftsführer der ACSE.

Die Software AG ist in Großbritannien und Belgien bereits mit eigenen Landesgesellschaften vertreten. Durch die Akquisition gewinnt sie eine direkte Präsenz in Luxemburg dazu. Die neuen Konzerntöchter behalten ihre rechtliche Selbständigkeit und werden vom bisherigen Management weitergeführt. Erfolgsentscheidend ist die enge inhaltliche Zusammenarbeit der Experten in den Märkten. SGML Technologies erschließt dabei vor allem Kundensegmente, die das Electronic-Business vorantreiben wollen und dazu Beratung und Technologie brauchen, wie sie die Software AG bereitstellt.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11