Allianz startet Osteuropa Rentenfonds

Wien (OTS) - Die Allianz Invest setzt weiter auf die
Zukunftsmärkte Osteuropas: Nach dem Osteuropa Aktienfonds im vergangenen Jahr startet sie jetzt mit einem Osteuropa Rentenfonds. Investiert wird in fest- und variabel verzinsliche Anleihen Zentral-und Osteuropas (ohne Russland). In der Währungszusammensetzung wird ein Verhältnis von 50:50 Prozent zwischen den jeweiligen Landeswährungen und Euro-Emissionen angepeilt.

Das Timing ist vielversprechend: Nach der Osteuropakrise vor einem Jahr sind nun um eineinhalb bis zwei Prozent über dem heimischen Niveau liegende Ertragserwartungen realistisch. In Berücksichtigung der höheren Volatilität der Emerging Markets lautet die empfohlene Behaltedauer auf mindestens fünf Jahre.

Die Vorteile beim Kauf von Allianz Osteuropa Fonds liegen auf der Hand: Nachdem die Fonds an den konzernweiten Investmentstrategien der Allianz ausgerichtet sind, profitiert der Kunde von der einzigartigen internationalen Asset Management-Qualität des Konzerns. Die jeweilige Präsenz vor Ort lässt ein Maximum an Expertise und Treffsicherheit in der Risiko-Einschätzung zu. Dies gilt für die Auswahl von Staatstiteln, gewinnt aber insbesondere an Relevanz bei den Unternehmensanleihen, die mittelfristig den Schwerpunkt bilden werden.

Die Entscheidung für die konkreten Länderallokationen kommentiert der Finanz-Experte und Geschäftsführer der Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft, Wolfgang Matejka: "Unser Hauptaugenmerk richtet sich auf die EU-Beitrittskandidaten Zentral- und Osteuropas. Das Zinskonvergenzpotenzial ist insbesondere in Ländern wie Polen, Ungarn, aber auch Tschechien sehr groß, liegen doch die kurzfristigen Zinssätze zwischen 13 und 14 Prozent. Somit können höhere Bonitäts-und Währungsrisiken erfolgreich ausgeglichen werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Allianz Gruppe in Österreich
Dr. Marita Roloff
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01 / 87 807 - 2010
Fax: 01 / 87 807 - 2802
E-Mail: marita.roloff@allianz-elementar.at
Internet: www.allianz-elementar.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS