Borg-Warner Automotive erwirbt den Kühlungssystembereich von Eaton / Die Akquisition stärkt den Motorentechnologiebereich von Borg-Warner

Chicago (ots-PRNewswire) - Borg-Warner Automotive Inc. (NYSE: BWA) gab bekannt, dass die Firma die Akquisition der Fluid Power Division für 310 Millionen US-Dollar von der Eaton Corporation (NYSE: ETN) abgeschlossen hat, einem der weltführenden Hersteller von Antriebskühlungssystemen für die weltweite Automobilindustrie. Borg-Warner Automotive teilte mit, dass die Firma erwartet, dass sich die Transaktion ertragserhöhend auswirken wird. Beide Firmen erwarten, dass die Beteiligung von Eaton am chinesischen Joint Venture Ningbo der Fluid Power Division in den kommenden Wochen übertragen wird.

"Die Akquisition der führenden Technologie von Eaton paßt strategisch hervorragend zu uns, bietet exzellente Gewinnchancen und die entsprechende Managementtiefe für den Ausbau unseres Geschäfts," sagte John F. Fiedler, Chairman und Chief Executive Officer von Borg-Warner Automotive. "Jetzt sind wir in der Position, unseren modularen Lösungsansatz für Kühlungssysteme für zahlreiche Fahrzeugtypen zu globalisieren, die Märkte in Europa und den Entwicklungsländern besser zu bedienen und unsere Wachstumsmöglichkeiten bei den Motorenkomponenten und Systemen insgesamt zu erweitern. Die Motortechnologie ist derzeit unser am schnellsten wachsendes Geschäftssegment. Wir erwarten, dass sie im Jahr 2000 über 50% unseres Umsatzes ausmacht." Fiedler fügte hinzu, dass die Innovationen und Änderungen im Design der Kühlungssysteme durch das Erfordernis vorangetrieben werden, den Kunden dabei zu helfen, den zunehmend strenger werdenden Anforderungen der Treibstoff- und Abgasemissionsstandards zu entsprechen.

Stephen R. Hardis, Chairman von Eaton, sagte: "Die Fluid Power Division von Eaton hatte die operative und technische Führerschaft auf ihren Märkten errungen. Wir hatten jedoch den Eindruck, dass es für Eaton schwierig wäre, diese Position zu erhalten, und zwar vor dem Hintergrund der dramatischen Neuausrichtung einzelner Komponentenhersteller, um vollständige Motorkühlungssysteme bieten zu können."

Borg-Warner Automotive wird seinen vorhandenen Unternehmensbereich für Kühlungssysteme mit dem von Eaton erworbenen in den Borg-Warner Automotive Cooling Systems vereinen. John McGill, zuvor Leiter der Fluid Power Division von Eaton, wurde zum President und General Manager des neuen Unternehmensbereichs ernannt und John Fiedler unterstehen. Bruce Dufour von Borg-Warner Automotive wurde zum Senior Vice President für Vertrieb und Marketing ernannt.

1998 hatte die Fluid Power Division von Eaton einen Umsatz in Höhe von rund 190 Millionen US-Dollar. Sie entwirft und produziert diverse Ventilatorkühlungssysteme hauptsächlich für Passagierfahrzeuge wie leichte Transporter, Sport- und Nutzfahrzeuge und Vans. Sie hat den Hauptsitz in Marshall, Michigan, und beschäftigt 1.050 Mitarbeiter. Die Fluid Power Division ist in Nordamerika und Europa aktiv und baut ihre Präsenz in Südamerika und Asien aus. Zu den Großkunden gehören Ford, General Motors/Isuzu und DaimlerChrysler.

Die in Chicago ansässige Borg-Warner Automotive Inc. ist weltweit Produktführer bei den hoch entwickelten Komponenten und Systemen für Fahrzeugantriebssysteme. Das Unternehmen hat 12.000 Mitarbeiter und betreibt 54 Produktions- und technische Einrichtungen in 13 Ländern. Zu den Kunden gehören Ford, DaimlerChrysler, General Motors, Toyota, Caterpillar, Navistar, PSA und die VW-Gruppe. Sie finden die Firmenwebseite unter http://www.bwauto.com.

Die Eaton Corporation ist ein globaler Hersteller von hoch entwickelten Produkten, die den industriellen, den Fahrzeug-, Konstruktions-, den kommerziellen, den Luft- und Raumfahrt- sowie den Halbleitermärkten dienen. Zu den Hauptprodukten gehören Hydraulikprodukte und Flüssigkeitsleitungen, die elektrische Distributions- und Steuerungsausrüstung, Antriebssysteme für Lkw, Ionen-Einbausysteme und diverse Steuerungssysteme. Die Firma hat den Hauptsitz in Cleveland, beschäftigt 64.500 Mitarbeiter und verfügt über 215 Produktionseinrichtungen in 25 Ländern in der ganzen Welt. 1998 betrug der Umsatz 6,6 Milliarden US-Dollar. Am 9. April 1999 erwarb Eaton Aeroquip-Vickers Inc., die 1998 einen Umsatz in Höhe von 2,1 Milliarden US-Dollar verzeichnete. Die Internet-Adresse von Eaton ist http://www.eaton.com/

Die in dieser Presseerklärung enthaltenen Aussagen können möglicherweise zukunftsbezogene Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 beinhalten, die auf den derzeitigen Erwartungen, Einschätzungen und Projektionen des Managements beruhen. Begriffe wie "erwartet", "antizipiert", "beabsichtigt", "plant", "glaubt", "schätzt", Variationen solcher Begriffe und ähnliche Ausdrücke sollen solche zukunftsbezogenen Aussagen kennzeichnen. Die zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen vorhergesagten oder implizierten abweichen. Zu derartigen Risiken und Unwägbarkeiten gehören Fluktuationen in der nationalen oder der ausländischen Automobilproduktion, die anhaltende Verwendung von Drittlieferanten durch die Hersteller von Originalausrüstung, Fluktuationen in der Nachfrage nach Fahrzeugen, die die Firmenprodukte von Borg-Warner Automotive enthalten, die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen sowie weitere Risiken, die in den Firmenunterlagen bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) aufgeführt sind, darunter die als Exhibit 99.1 zum Formular 10-K eingereichten Cautionary Statements für das Fiskaljahr, das am 31. Dezember 1998 endete.

ots Originaltext: Borg-Warner Automotive Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Mary E. Brevard von Borg-Warner Automotive, Tel.: 312-322-8683, oder Renald M. Romain von der Eaton Corporation, Tel.: 216-523-4736/

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/120941.html
oder Fax: 800-758-5804, Durchwahl 120941/
Webseite: http://www.bwauto.com

http://www.eaton.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/02