Flug- und Bahnticket aus einer Hand

Vertriebskooperation zwischen ÖBB und AUA

Wien (öbb): Austrian Airlines haben einen weiteren strategischen Partner an Bord geholt. Eine Kooperation mit den ÖBB macht das Bahnfahren für Touristen aus dem Ausland noch einfacher. Ab sofort ist der Austrian Railpass der ÖBB - eine eigens für ausländische Staatsbürger geschaffene Bundesnetzkarte - in den Auslandsbüros der AUA erhältlich. ****

Mit dieser Vertriebskooperation wird den ausländischen Kunden neben dem Flug zugleich umfassende Mobilität vor Ort angeboten. Der Flugpassagier erhält bei den AUA-Vertriebsstellen den Austrian Railpass der ÖBB und hat damit bei seiner Ankunft in Österreich sofort freie Fahrt auf dem gesamten Netz der ÖBB. Der Austrian Railpass gilt wahlweise zwischen 3 und 8 Tage in der ersten oder zweiten Klasse. Für Touristen aus dem Ausland wird damit das Bahnfahren in Österreich noch attraktiver.

Weitere Kooperation geplant: "Flug- und Bahnticket aus einer Hand" "Die abgeschlossene Kooperation ist erst der Beginn einer neuen Zusammenarbeit", freut sich der für den Personenverkehr zuständige Vorstandsdirektor Dr. Gerhard Stindl. Voraussichtlich mit kommendem Jahr werden die AUA-Verkaufsstellen gemeinsam mit dem Flugticket auch das ÖBB-Bahnticket zum Flughafen anbieten. Man fährt wieder Bahn.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

http://www.oebb.at

ÖBB-Kommunikation
Presse
Mag. Michael H. Hlava
Tel +43 1 5800 32233
Fax +43 1 5800 25009
e-mail: michael.hlava@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/ÖBB