bridges - Salzburg 2000

Salzburg (OTS) - Besinnen - feiern - die Zukunft gestalten. Unter dem Namen "bridges - Salzburg 2000" gestaltet eine Vielfalt von Künstlern und Kultureinrichtungen vom 30.12.1999 bis zum 1.1.2000 ein dreitägiges Millenniumsfest vor der einmaligen Kulisse der Altstadt. Gäste und Einheimische werden spektakulär den Jahreswechsel feiern. Das markante Datum wird sowohl zum Anlass genommen, das ablaufende Jahrhundert Revue passieren zu lassen, als auch dazu, Visionen für die Zukunft zu formulieren. Im Mittelpunkt steht die Brückenfunktion Österreichs und der Mozartstadt beim Aufbau eines friedlichen Europa und konfliktfreien Jahrhunderts für alle. Bei der Inszenierung "troubled water" wird die Salzach zur Bühne für ein Großereignis mit Elementen zur Geschichte des Jahrhunderts und zur Auseinandersetzung mit Krieg und Frieden. Mit Projektionen auf die Festung, Jugend- und Klassik-Events, einer Klangmeile und einem fulminanten Feuerwerk wird den Feiernden in der gesamten Salzburger Altstadt ein abwechslungsreiches Programm geboten. Als "Brücken nach Innen" laden Besinnungsplätze in der Altstadt zum Verweilen und Nachdenken ein. Silvesterandachten, ein Friedensmarsch und ein Friedenskonzert runden die Millenniumsfeierlichkeiten ab.

Musikalischer Herbst und sportlicher Winter

Im Herbst jagt ein musikalisches Highlight das andere. Von 4. bis 7. November geht der 4. Salzburger Jazz-Herbst im Großen Festspielhaus und in "Stiegl's Brauwelt" über die Bühne. The Manhattan Transfer, Diane Schuur, Louie Bellson & The Duke Ellington Reunion Band, The Newcomers und viele mehr ehren in 15 Konzerten den unvergessenen Edward "Duke" Kennedy Ellington. Beim 5. Juvavum Brass-Festival von 6. bis 10. Oktober, für das in diesem Jahr sogar das weltberühmte Blechbläserensemble Empire Brass gewonnen werden konnte, erwartet die Besucher eine breite Palette an "geblasener" Musik. Weiters mit dabei: Eddie Palmieri, das Ballaststofforchester, die Mardi Gras Brass Band u.v.m. Auch in der kalten Jahreszeit hat die Mozartstadt einiges zu bieten. Neu ist der "Salzburg Ski-Shuttle", der die skihungrigen Gäste in die umliegenden Wintersportgebiete bringt.

(siehe auch APA/AOM - Original Bild Service www.ots.apa.at/file-service/4120.htm)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

http://www.salzburginfo.at
Tel.: +43-662-88987 Fax: DW -32

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS