mobilkom sofort bereit zur Zusammenschaltung

Wien (OTS) - Die mobilkom austria AG wurde von der Telekom Control unverbindlich aufgefordert die Zusammenschaltung wiederherzustellen und bietet als Lösung für die unterschiedlichen Positionen ein Schlichtungsgespräch am Montag den 4.10.1999 an. Die Aufforderung der Telekom Control ist nicht bescheidmäßig erfolgt und kann auch nicht als eine rechtliche Entscheidung in der Sache gesehen werden.

mobilkom austria hat die Zusammenschaltung des 0800 Services unterbunden, nachdem Priority Telekom trotz mehrmaliger Aufforderung über Monate einer Vertagsunterzeichnung nicht nachkam.

Heute wurde die mobilkom austria von der Rechtsvertetung der Priority Telekom in Kenntnis gesetzt, daß die Mandantin bereit ist, den Vertragsbedingung der mobilkom austria zuzustimmen.

Der entsprechende Vertrag liegt der Priority Telekom vor und wurde allerdings bis jetzt nicht unterfertigt retourniert. Die mobilkom austria fordert Priority Telekom auf, den unterschriebenen Vertrag noch heute, Freitag (per Fax) zu übermitteln. Unmittelbar nach Einlangen dieses Vertrages, innerhalb einer Stunde, wird die mobilkom austria die Freischaltung der 0800 Nummern durchführen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Ing. Martin Bredl,
Unternehmenssprecher,
Tel: (1) 331 61-27 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS