Concorde Projekt und Tarbuk: Gemeinsames Development des Wirtschaftsstandortes Schwechat

Wien (OTS) - Sale and rent back der Liegenschaft der Tarbuk AG in Schwechat bringen dem Concorde Business Park Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und der Tarbuk Gruppe wirtschaftliche und organisatorische Vorteile.

Die Concorde Projekt, die den Concorde Business Park entwickelte und auch künftig vergrößert, hat massives Interesse an der Tarbuk Liegenschaft in Schwechat bekundet, um weitere Entwicklungsmöglichkeiten des Standortes zu forcieren. Auch Tarbuk betrachtet das Development des Standortes als wichtiges Asset. Daher haben sich die Eigentümer der Liegenschaft entschlossen, mit der Concorde Projekt ein sale and rent back Geschäft per 1. Oktober 1999 abzuschließen.

Das Grundstück, das sich auf eine Gesamtfläche von 57.000 m2 erstreckt und von Tarbuk bis dato zu rund 2/3 betrieblich genutzt wurde, befindet sich im Eigentum der sogenannten Liegenschaftsgemeinschaft Schwechat, die das Grundstück an die Tarbuk AG vermietet hatte. Die Liegenschaftsgemeinschaft Schwechat umfaßt 11 Personen, die jeweils auch Eigentümer der Tarbuk AG sind. Die Gebäude, die als Superädifikat errichtet wurden, gehören der Tarbuk AG und sind ebenfalls Teil dieser Transaktion.

Für die Tarbuk Gruppe, die 1998 ihr EGT um 17% auf 74 Mio ATS steigerte und einen konsolidierten Umsatz von 5,4 Mrd ATS erzielte, ergeben sich dadurch eine Reihe wirtschaftlicher und organisatorischer Vorteile: weitere Konzentration auf die Kerntätigkeit als Handels- und Dienstleistungsgruppe, Verbilligung der Instandhaltung und Reparaturen, Verringerung der Bilanzsumme in der Konzernbilanz und Vereinheitlichung der Eigentümerstruktur am Standort Schwechat.

Die an diesem Standort befindlichen Unternehmen - Tarbuk AG, Nissan Österreich, Austro Diesel Landmaschinen und Austro Diesel Baumaschinen sowie das Logistikzentrum Schwechat für Land- und Baumaschinen - werden unverändert als Mieter auf dem Areal beheimatet sein.

Um den langfristigen Charakter der Vereinbarung zwischen der Concorde Projekt und der Tarbuk AG zu unterstreichen, hat die Vermieterin für 30 Jahre auf ihr Kündigungsrecht verzichtet.

Die Tarbuk Gruppe ist in den Geschäftsfeldern PKW und Nutzfahrzeuge, Zweirad, Land- und Baumaschinen und Automotive Komponenten - jeweils im Import, Handel und After sales - sowie im Finanzdienstleistungssektor tätig. Das Unternehmen zählt zu den leistungsstärksten und größten Handels- und Dienstleistungsunternehmen Österreichs.

Die Concorde Projekt, der Immobiliendienstleister der Raiffeisen Zentralbank hat den Concorde Business Park entwickelt und die erste Bauphase abgeschlossen. Derzeit werden die Bauphasen II, III und IV realisiert. Die Concorde Projekt ist spezialisiert auf Gewerbe, Büro, Shoppingcenter sowohl als Developer, Bauträger und Berater. Das Management der Immobilien wird selbst gemacht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Karl-Heinz Strauss
Concorde Projektentwicklungs GmbH
Tel: 01/71706-444,
Fax: 01/71706-410
Mobil: 0676/4717061

Dr. Norbert Frömmer
Tarbuk AG
Tel.: 01/601 80-0,
Fax: 01/601 80-301

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS