ots Ad hoc-Service: Software AG <DE0007242604>

Darmstadt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Software AG ordnet US-Geschäft neu und erweitert die Vertriebswege in Nordamerika.

Die Software AG, Darmstadt beabsichtigt ihre neuen Electronic-Business Produkte (Bolero und Tamino) in den USA, Kanada und Mexiko über eigene Niederlassungen und zusätzliche Partner zu vermarkten. Der bisherige exklusive Vertriebspartner für diese Märkte, SAGA Software Inc., Reston, (Virginia, USA), bleibt weiterhin für die Software AG tätig und betreut wie bisher den großen nordamerikanischen Kundenstamm exklusiv mit den klassischen Produkten Adabas und Natural. Eine entsprechende Änderungsvereinbarung zum bestehenden Kooperationsvertrag haben die beiden Unternehmen mit sofortiger Wirkung abgeschlossen.

<Damit ist rechtzeitig zur Markteinführung unseres neuen Produktes Tamino auch im Schlüsselmarkt USA der Weg frei für eine zügige Ausbreitung dieser hoch attraktiven Technologie>, charakterisiert Dr. Erwin Königs, Vorsitzender des Vorstands der Software AG, die Vorteile der neuen Vertriebsstruktur.

Tamino, ein Information Server für Electronic-Business Anwendungen, kommt in diesen Tagen auf den Markt. Es ist das schnellste Datenbanksystem für die Verarbeitung von komplexen Informationen im neuen Internet-Standard XML. Dies ist speziell für die kommerzielle Nutzung des Internet von Bedeutung.

Durch die jetzt vereinbarte Ausweitung der Vertriebskanäle kann die Software AG dieses Potential und ihren Technologievorsprung noch intensiver nutzen. Der Ausbau der Vertriebskapazitäten mit Schwerpunkt Nordamerika soll durch eigene Niederlassungen und Akquisitionen zügig erfolgen. Neben dem direkten Vertrieb der neuen Produkte wird die Suche nach weiteren Vertriebs- und Technologiepartnern intensiviert. Eine Präsenz im Silicon Valley hat dabei höchste Priorität. Zusätzliche Vertriebskanäle sollen in einem nächsten Schritt durch Lizenznehmer für OEMProdukte erschlossen werden. Vornehmlich die neuartige XML-Technologie, wie sie im Produkt Tamino zur Anwendung kommt, bietet dafür vielfältige Ansätze.

In Nordamerika vertreibt SAGA die Electronic-Business Produkte der Software AG zukünftig bei ihren bestehenden Kunden auf nicht-exklusiver Basis; für das schnell wachsende Geschäft mit der Middleware EntireX behält sie ein exklusives Vertriebsrecht bei diesen Kunden noch bis Mitte nächsten Jahres.

Im Rahmen des neuen Abkommens kann SAGA zukünftig eigene Produkte auch weltweit vermarkten; bislang hatte sie dieses Recht nur für die Gebiete Amerika, Japan und Israel. Im Geschäftsjahr 1998 erzielte das US-Unternehmen mit Produkten der Software AG einen Umsatz in Höhe von ca. 286,3 Mio. DM. Davon wurden 68,7 Mio. DM an die Software AG als Lizenzgebühr abgeführt.

Das neue Kooperationsabkommen ermöglicht beiden Unternehmen ihre jeweilige Marktstrategie weltweit optimal umzusetzen und sichert gleichzeitig die Kontinuität der langfristigen Zusammenarbeit im Interesse der gemeinsamen Kunden. Während sich SAGA künftig auch mit eigenen Produkten verstärkt im Markt für Middleware positionieren will, forciert die Software AG ihre Ausrichtung auf das professionelle Electronic-Business.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI