Specialized bietet medizinische Lösung für Taubheitsgefühle und durch Radfahren herbeigeführte Impotenz

Morgan Hill, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Tests an der Stanford University bestätigen die Vorteile des Specialized Body Geometry Saddle.

"Wenn dieses Produkt wie vorgeschrieben verwendet wird, scheint es die mit dem Sattel zusammenhängenden Symptome wie Schmerzen im Dammbereich, Taubheit und erektile Dysfunktion bei Radfahrern signifikant zu reduzieren. Der gewohnheitsmäßige Gebrauch dieses Sattels sollte überdies die Gefahr dieser Symptome auch bei gesunden Radfahrern reduzieren," so Dr. Robert Kessler, Professor für Urologie am Stanford University Medical Center.

Der Specialized Body Geometry Saddle, von Specialized Bicycle Components und dem medizinischen Designer Dr. med. Roger Minkow erfunden, hat gezeigt, dass er die mit dem Sattel zusammenhängenden Symptome wie Dammschmerzen, Taubheit und erektile Dysfunktion reduziert. Die medizinischen Tests an 25 männlichen Radfahrern wurden an der Stanford University durchgeführt.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990930/SFTH004)

In der Studie, die von Dr. Robert Kessler, Professor für Urologie am Stanford University Medical Center durchgeführt wurde, erfuhren 14 von 25 Radfahrern eine weitgehende Erleichterung von ihren Symptomen, und vier dieser 14 Fahrer litten über den Zeitraum von mindestens einem Jahr vor dieser Studie unter erektilen Dysfunktionen. Von den verbleibenden 11 Fahrern wurden neun fast vollständig von ihren Symptomen erlöst, bei einem verschwanden sie teilweise, und bei einem zeigten sich keine Veränderungen.

Als Reaktion auf Artikel und Fernsehberichte, die in der letzten Zeit in Bicycling Magazine, The Wall Street Journal, Men's Health, 20/20 und Good Morning America erschienen und sich mit der Meinung von Dr. Irwin Goldstein befassten, dass Radfahren bei männlichen Radfahrern zu Impotenz führt, fanden Specialized und Dr. Minkow, dass es wichtig ist, sich des Problems anzunehmen.

Der Sitz Body Geometry soll die Sorgen über die Gesundheitsrisiken durch das Sitzen auf einem Fahrradsattel ein für allemal beenden. In den vergangenen Monaten kam ein hohes Vorkommen von Taubheitsgefühlen im Genitalbereich unter Fahrradfahrern ans Licht. Noch alarmierender ist die Meinung vieler Urologen, dass Fahrradsattel Impotenz verursachen können. In diesem Jahr hat eine Studie an der Boston University School of Medicine bestätigt, dass es unter Radfahrern einen höheren Level an sexuellen Dysfunktionen gibt als bei der Kontrollgruppe aus Sportlern, die keine Zeit auf einem Fahrradsattel verbringen.

"Sicherlich ist das kein Problem des Radsports an sich, von dem wir alle wissen, das er ein wunderbarer Sport ist, der Freude macht und für eine bessere Gesundheit sorgt," sagt Mike
Sinyard, Gründer von Specialized. "Das eigentliche Problem für viele Männer und Frauen ist das Design des Fahrradsattels. Body Geometry beseitigt das, so dass man bequem und sicher Rad fahren kann."

Die Sättel Body Geometry sehen so außergewöhnlich aus, wie sie effektiv in der Performance sind. Der Sattel behält das schlanke Profil, das Radfahrer wollen, aber er hat einen V-förmigen Keil, der nach hinten offen ist und sich zur Nase verlängert. Diese zum Patent angemeldete Innovation, die von dem medizinischen Designer Dr. med. Roger Minkow exklusiv für Specialized entworfen wurde, beseitigt Druck produzierende Materialien und bietet trotzdem optimale Unterstützung.

Die "Sitzknochen" (Ischias) eines Fahrers ruhen auf einer flachen, gepolsterten rückwärtigen Oberfläche, während das weiche Gewebe zwischen den Knochen kaum berührt wird. Das ist das Besondere an Body Geometry. Ohne den Druck auf diese Region (Perineum genannt) werden die Pudendalarterien und -nerven, die hier durchlaufen, nicht abgeschnürt. Damit wird die genitale Blutzufuhr oder Empfindungsfähigkeit nicht beeinträchtigt. Doch Body Geometry tut noch mehr. Der lange, V-förmige Minkow Wedge reduziert den Druck sogar bei einer niedrigen Position beim Renen bei Männern und Frauen. Besonders wichtig ist, dass die Polsterung des Body Geometry nicht in der Mitte hochgedrückt wird, wenn die Sitzknochen die Seiten herunterdrücken. Dies ist ein bekanntes Problem bei "comfort seats", die mit dickem Schaumstoff oder breiigem Gel ausgepolstert sind. Dieses Material kann sogar den abschnürenden Druck auf das Perineum vergrößern.

Den Body Geometry gibt es in zwei Ausführungen: der breitere "Sport" für Freizeitfahrer und der schlankere und leichtere "Comp" für Leistungsradfahrer. In den sechs Monaten der Entwicklung wurden die Prototypen mit Hilfe von 75 Männern und Frauen getestet und verfeinert. Darunter waren Ärzte, Urologen und Polizisten aus zwei Fahrraddivisionen. Das Ergebnis ist ein Fahrradsattel, der sich im Vergleich zu anderen medizinisch als sicherer erwiesen hat.

Dr. med. Roger Minkow erfindet und kreiert medizinische Produkte seit 1983. Minkow begann nach einem durchgestandenen Bandscheibenbruch mit der Gestaltung von Produkten für die spinale Rehabilitation, darunter The BackWorks Gymnastiksystem, das in mehr als fünf Wirbelsäulenzentren und zwanzig Rehabilitationszentren in den Vereinigten Staaten verwendet wird. Minkow forscht seit vier Jahren im Bereich Orthopädische Chirurgie und hat Beiträge bei The American Academy of Orthopedic Surgery, The North American Spine Society und The American Back Society präsentiert. Da das Sitzen für Patienten mit Wirbelsäulenproblemen schwierig ist, hat Minkow mit dem Entwurf unterschiedlicher Typen von ergonomischen Sitzen begonnen, die von Spezialstühlen für plastische Chirurgen bis zu den Sitzen reichen, die die Piloten der 767 bei United Airlines verwenden.

Specialized Bicycles, 1974 im kalifornischen Morgan Hill gegründet, entwarf und produzierte das erste Mountainbike für die Produktion, das jetzt im Smithsonian Institute zu bewundern ist. Specialized ist ein Unternehmen aus begeisterten Radfahrern, die sich zum Ziel gesetzt haben, Produkte für passionierte Radfahrer zu kreieren. Specialized ist ein Unternehmen, das spezialisiert ist auf das Design der modernsten, funktionell und technisch fortgeschrittenen Produkten, die begeisterten Radfahrern einen Leistungsvorteil bieten. Dr. Roger Minkow, der Designer des revolutionären Sattels Body Geometry, steht für Interviews zur Verfügung.

ots Originaltext: Specialized Bicycle Components
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Lori Ipsen von Specialized Bicycle Components, Tel. (USA) 408-779-6229, Anschluss 2387, oder lipsen@specialized.com

Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990930/SFTH004
AP Archive: http://photoarchive.ap.org
PRN Photo Desk, Tel. (USA) 888-776-6555 oder 201-369-3467

Website: http://www.specialized.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE