"Napoleons Butterbirne" in Niedersulz

400 alte Sorten im Obstprojekt des Ökokreises

St.Pölten (NLK) - Ab Anfang Oktober bietet der Ökokreis Museumsdorf Niedersulz wieder ca. 400 verschiedene alte und lokale Sorten aus seinem Obstprojekt zum Verkauf an. Das Sortenangebot umfaßt je nach Jahreszeit Äpfel, Birnen, Kirschen, Marillen, Pfirsiche, Nektarinen, Zwetschken, Ringlotten und Weichseln mit so klingenden Namen wie "Kronprinz Rudolf", "Herzogin Olga", "Napoleons Butterbirne" oder "Gräfin von Paris".

Die alten Obstbaumsorten aus dem Obstprojekt Ökokreis Niedersulz mit ihrem gegenüber Neuzüchtungen eindeutig besseren Geschmack fanden zuletzt auch bei der von der Dorferneuerung und der NÖ Landesregierung unterstützten Bepflanzung des Sandgrabens, einem kleinen Bachlauf in Unterthern, Verwendung.

Die Verkaufszeiten im Oktober/November bzw. März/April sind
Samstag zwischen 9.30 und 13 Uhr bzw. können Montag bis Freitag bei telefonischer Voranmeldung vereinbart werden. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Obstprojekt Ökokreis Museumsdorf Niedersulz unter der Telefonnummer 02534/333-14.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK