175 Jahre Weinviertler Sparkasse

Jubiläumsfest und Festakt in Hollabrunn

St.Pölten (NLK) - Am kommenden Wochenende feiert die Weinviertler Sparkasse in Hollabrunn ihr 175jähriges Bestandsjubiläum. Die Gründung im Jahr 1824 erfolgte als "Spar-Casse-Verein zu Oberhollabrunn" und war eine Reaktion der öffentlichen Stellen auf die durch anhaltende Kriege, wirtschaftliche Krisen und Epidemien hervorgerufene Notlage der Bevölkerung in der Biedermeierzeit. Die Weinviertler Sparkasse mit Standorten in Hollabrunn, Retz, Guntersdorf, Sitzendorf, Göllersdorf, Wullersdorf, Pulkau, Zellerndorf, Geras, Wien und Znaim ist damit die älteste Sparkasse in Niederösterreich bzw. die älteste Landsparkasse im Gebiet der ehemaligen k. k. Monarchie. Mit einer Bilanzsumme von 3,5 Milliarden Schilling und über hundert Beschäftigten stellt sie zudem einen bedeutenden wirtschaftlichen Faktor der Region dar.

Das Jubiläumsfest beginnt am Samstag, 2. Oktober, um 9 Uhr im Festzelt am Hauptplatz mit der Stadtmusikkapelle Hollabrunn und der Hollabrunner Big Band. Der Erlös eines Glückshafens mit tollen Sachpreisen kommt dem Behindertenheim Sonnendach zugute, im Kassensaal der Weinviertler Sparkasse ist ein Sonderpostamt mit Sonderpoststempel eingerichtet. Im Drei-Kronen-Saal wird die Sonderausstellung "175 Jahre Sparkasse in Hollabrunn" mit interessanten, historisch wertvollen Bilddokumenten und Geräten aus der Entstehungsgeschichte der Sparkasse gezeigt.

Das Programm am Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem
Festgottesdienst in der Gartenstadtkirche, zu dem auch Kardinal DDr. Franz König sein Kommen zugesagt hat. Beim anschließenden Festakt im Stadtsaal wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Festrede halten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK