Büchereien Wien stellen tschechische Autoren vor

Wien, (OTS) Die Büchereien Wien haben in Zusammenarbeit mit
der Prager Stadtbücherei in der Zweigstelle Pannaschgasse in Margareten einen Schwerpunktbestand an Literatur in tschechischer Literatur aufgebaut. Derzeit werden etwa 700 Bücher und 100 Videos in tschechischer Sprache angeboten. Ab diesem Herbst wird auch mit der Vorstellung wichtiger tschechischer Autoren begonnen.

Die erste Lesung, am 7. Oktober, hält der Schriftsteller und derzeitige tschechische Botschafter in Wien, Jiri Grusa. Er liest
ab 19 Uhr aus seinem Buch "Gebrauchsanweisung für Tschechien".
Jiri Grusa, geboren in Pardubice in Böhmen, studierte in Prag Philosophie und Geschichte und arbeitete bis zu seinem
Berufsverbot im Jahre 1970 als Verlagslektor und Redakteur. 1963 gründete er die erste nicht kommunistische Literaturzeitschrift in der damaligen CSSR. Grusa gehörte zu den Organisatoren der
Charta '77. Er wurde mehrmals verhaftet und verbrachte viel Zeit
im Gefängnis. 1980 reist er nach Deutschland aus und wurde ausgebürgert. Nach dem Fall des Kommunismus wurde er 1989 tschechoslowakischer Botschafter in der BRD. Seit 1988 ist er Botschafter der Tschechischen Republik in Wien. In deutscher
Sprache sind von Grusa die Romane "Der 16. Fragebogen" (1979), "Janinka" (1984), "Mimmner" (1986) sowie der Gedichtband "Babylonwald" (1991) erschienen.

Die Zweigstelle Pannaschgasse in Margareten ist mit den Autobuslinien 12 A, 59 A (Haltestelle Bacherplatz) und 14 A (Haltestelle Arbeitergasse) erreichbar.

Am Wochenende, 16. und 17. Oktober, veranstaltet die Bücherei
eine Kulturreise nach Nymburk unter dem Titel "Auf den Spuren des tschechischen Schriftstellers Bohumil Hrabal". Der Preis beträgt 800 Schilling und inkludiert Busfahrt, Nächtigung, zwei
Mittagessen sowie Eintritte. Anmeldung in der Bücherei Pannaschgasse, Anmeldeschulss ist der 8. Oktober.
Tel.: 546 34/05161. (Schluss) fk/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

e-mail: kuc@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK