Auer: Pensionen sind gesichert

Verunsicherung der älteren Menschen ist nicht zumutbar

St. Pölten (SPI) - Die Verunsicherungen am Bereich der Pensionen wie sie einige Politiker anderer Fraktionen betreiben, sind nicht länger für die Pensionistinnen und Pensionisten unseres Landes zumutbar. Die Realität sieht ganz anders aus. Die Reformen die bei den Pensionen durchgeführt wurden und mit dem Jahr 2000 in Kraft treten, können die Pensionen so wie wir sie gewöhnt sind für die nächsten zehn bis zwanzig Jahre garantieren. "Verunsicherungsversuche basieren somit auf falschen Fakten und sind gegenüber der älteren Generation unverantwortlich", betont die Sozialsprecherin der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Helene Auer.****

Der Staatszuschuss zu den ASVG-Pensionen ist von 30 auf 20 Prozent gefallen. Für den Durchschnittsverdiener ist der Generationenvertrag gesichert. Für jene die eine höhere Pension wollen, werden die Betriebs- und private Vorsorge auch weiterhin staatlich unterstützt. "Wir Sozialdemokraten stehen auch voll hinter einer jährlichen Erhöhung der Pensionen und zwar in jenem Ausmaß, dass zumindest die Inflationsrate abgedeckt ist. Zusätzlich hat es sich Bundeskanzler Mag. Viktor Klima und die SPÖ zum Ziel gesetzt, mit einem noch effizienteren Einsatz des NAP (Nationaler Aktionsplan für Beschäftigung) in den nächsten 2 Jahren 100.000 neue Jobs zu schaffen. Arbeit ist das zentrale Thema für die Menschen in unserem Land und somit auch der wichtigste Bereich für unsere Politik. Außerdem hat eine gute Beschäftigungslage auch sehr positive Effekte auf unser bewährtes Pensionssystem, denn je größer die Beschäftigungsrate ist, desto leichter können die Pensionen finanziert werden", begrüßt die NÖ Sozialsprecherin den Aktionsplan von Bundeskanzler Viktor Klima.
(Schluss) sa/fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI