Ärztekammer: Neuer Patientenanwalt sichert Fortsetzung eines bewährten Systems

Wien (OTS) - Erfreut zeigte sich heute Dr. Harald Schlögel, geschäftsführender Vizepräsident der Ärztekammer für NÖ, über die Bestellung von Dr. Gerald Bachinger zum neuen Patientenanwalt von Niederösterreich. Gleichzeitig bedankte sich der Ärztekammer-Vizepräsident für die langjährige Zusammenarbeit mit dem scheidenden Patientenanwalt Dr. Anton Wandl.

"Auch wenn wir mit dem NÖ Patientenanwalt Dr. Anton Wandl inhaltlich nicht immer einer Meinung waren, so ist es dennoch gelungen eine sehr gute Zusammenarbeit und stets sachlich korrekte Gesprächsbasis zu finden.", meinte heute Dr. Harald Schlögel, geschäftsführender Vizepräsident der Ärztekammer für NÖ. "Gemeinsam mit Dr. Wandl konnten wir in den letzten Jahren das Vertrauensverhältnis zwischen Ärzten und Patienten und das allgemeine Vertrauensverhältnis in die medizinische Versorgung in Niederösterreich stark verbessern. Dafür möchte ich mich im Namen aller niederösterreichischen Ärzte bei Herrn Dr. Wandl bedanken und wünsche ihm das allerbeste für seinen wohlverdienten Ruhestand."

Erfreut zeigte sich die Ärztekammer für NÖ auch über die Bestellung von Dr. Gerald Bachinger zum Nachfolger von Dr. Wandl. Schlögel: "Dr. Bachinger ist uns seit Jahren als äußerst kompetenter, sachlicher und konsensbewußter Mann bekannt. Mit seiner Bestellung wird nicht nur Bewährtes erfolgreich fortgeführt werden, sondern werden auch - gemeinsam mit der Ärzteschaft - sicherlich neue erfolgreiche Wege gefunden werden, um das Vertrauen der niederösterreichischen Patienten in ihr Gesundheitswesen weiter zu verbessern. Die niederösterreichische Ärzteschaft wird auch in Zukunft wie bisher bemüht sein die Patienten bestmöglich zu versorgen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Dr. Bachinger."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Niederösterreich
Tel.: (01) 53 751/0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS