PETROVIC: STADLERS PRIVILGIEN-OPTION IST WEITER AUFRECHT

FPÖ-Landesrat ist in altem und neuem Pensionssystem

Stadler hat unrecht: Seine Option für das alte, von ihm jahrelang kritisierte Politiker-Pensionssystem ist weiter aufrecht. Daß Stadler unter anderem wegen dieser skandalösen Entscheidung als Klubobmann seinen Hut nehmen, ist wirklich nicht sein Verdienst, stellt die Klubobfrau der Grünen, Madeleine Petrovic fest. "Sollte Stadler, was niemand hofft, in den Nationalrat, in den Bundesrat, ins Europaparlament oder gar in die Bundesregierung berufen werden, erwirbt er sofort weitere Beitragszeiten für das alte Privilegiensystem und bezieht in der Folge eine fette Politikerpension", so Petrovic.
Recht habe Stadler nur in einem: Als niederösterreichischer Landesrat erwirbt er eine Pensionskassen-Rente", so Petrovic.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: rpickl@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB