Posch: Innenminister immer gegen Freigabe von Drogen

Anschuldigungen Rauch-Kallats gegen Schlögl sind absurd

Niederösterreich (OTS-SPI) Als "absurd" und "nur der Endzeit-stimmung in der ÖVP entsprungen" bezeichnete heute SPÖ-Lan-desgeschäftsführer Oswald Posch die Schuldigungen von ÖVP-Sekretärin Kallat gegen Innenminister Schlögl, dieser habe in Sachen Drogen keine eindeutige Haltung.

"Der Minister, wie auch die anderen zuständigen Regierungs-mitglieder Bundeskanzler Klima und Sozialministerin Hostasch,
hat sich immer klar und eindeutig gegen die Freigabe von Dro-
gen ausgesprochen und dies auch in der heutigen Pressekon-
ferenz deutlich getan", sagte er.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN