A1-Westautobahn bei Loosdorf

Pröll setzte Spatenstich für Anschluss-Stelle

Wien (OTS) - Loosdorf, Hürm und Mank bekommen eine
Anschluss-Stelle auf der A1, Westautobahn: Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll setzte heute in Loosdorf den Spatenstich dazu. Die Bauarbeiten werden rund ein Jahr dauern, die Baukosten werden ca. 36 Millionen Schilling betragen. Für die Anschluss-Stelle wird die bestehende Unterführung der L-5246 genutzt und auf einer Länge von 420 Meter umgebaut. Außerdem wurde ein künftiger dreispuriger Ausbau der A1 berücksichtigt. Für Landeshauptmann Pröll trägt die Anschluss-Stelle den Pendlern und der Wirtschaft der Region Rechnung. Zu dem würden die Gemeinden vom Durchzugsverkehr mehr befreit. "Wir müssen alles daran setzen, die Westautobahn auf niederösterreichischer Seite sechspurig mit Pannenstreifen auszubauen," betonte Pröll.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Amt der NÖ Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS