Umweltlandesrat Wolfgang Sobotka

lädt herzlichst zur
Präsentation
Erdgasfahrzeuge für Gemeinden

am Dienstag, dem 28. September 1999
13 Uhr
Treffpunkt vor dem Haus 1a, St. Pölten, Landhausplatz 1

Erdgasmotoren eignen sich aufgrund ihrer hervorragenden Umwelteigenschaften besonders gut als Antrieb für Kraftfahrzeuge. So entstehen bei der Verwendung von Erdgas gegenüber Diesel unter anderem etwa
80% weniger bodennahes Ozon
25% weniger Stickstoffoxide (NOx)
65% weniger Partikel
Durch diese geringen Schadstoffemissionen bietet sich der Einsatz von Erdgas in belasteten Ballungsräumen - sei es im regionalen Verteilerverkehr, in kommunalen Fuhrparks, als City-Bus oder auch in umweltsensiblen Kur- oder Erholungsgebieten - an. Seit dem Jahr 1994 haben sich die Fahrzeug-Einheiten von ca. 900.000 auf ca. 1.900.000 (weltweit) im Jahr 1999 erhöht.

Weitere Vorteile für einen kommunalen Betreiber sind:
Umweltbewußtsein als Imageaspekt
Effektvoller Werbeträger
Wirtschaftlichkeit
Vorbildfunktion der öffentlichen Hand

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2319

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK