Der Ares Tower läßt Wiens modernstes Zentrum weiter wachsen

Wien (OTS) - * G E S P E R R T bis 27.9.1999 - 20.00 Uhr *

Mit der heutigen Grundsteinlegung durch den
Bürgermeister der Stadt Wien, Dr. Michael Häupl, hat die Errichtung und Vermarktung des Ares Tower, des jüngsten Projektes in Wiens modernstem Stadtzentrum, offiziell begonnen.

Der Ares Tower setzt ein architektonisches Zeichen für die weitere Entwicklung der Donau-City.

So stand auch "Kunst am Bau" mit Video- und Lichtprojektionen des Ares Tower, konzipiert von Büro Wien und St. Balbach Art Production, bei der Gestaltung des abendlichen Events im Vordergrund. Die außergewöhnliche Feier war Gelegenheit den geladenen Politikern, Stadtplanern und Immobilienspezialisten für die bisherige Kooperation zu danken, das Projekt in seiner endgültigen Form vorzustellen und die weitere Zusammenarbeit zu besprechen.

Verantwortlich für die Realisierung des Ares Tower zeichnen: die Architekten Neumann und Partner, der Developer WED Wiener Entwicklungsgesellschaft für den Donauraum AG und der bauausführende Generalunternehmer, eine Arbeitsgemeinschaft aus Porr Projekt und Hochbau AG sowie Wibeba Wiener Betriebs- und Baugesellschaft m.b.H.

18 Monate Bauzeit sind für die Errichtung des rund 100 m hohen Gebäudes mit ca. 40.000m2 Bürofläche auf 25 Geschossen und 500 Tiefgaragenplätzen vorgesehen. Die Fertigstellung des Ares Tower wird im März 2001 erfolgen.

Einzigartig sind laut Dipl. Ing. Thomas Jakoubek, Vorstand der WED AG, die Kriterien, die den Ares Tower über vergleichbare Bürohäuser heben und die für die erfolgreiche Vermarktung im Standortwettbewerb ausschlaggebend sind:

*Nähe zu den internationalen Einrichtungen der UNO-City und
des Austria Center Vienna,

*Beste Verkehrsanbindung mit der U1 in die City in 8 min. und
2 direkte Auffahrten auf die A22,

*Außergewöhnliche Wertbeständigkeit durch höchste Qualität bei den verwendeten Baumaterialien sowie optimales Raumklima durch modernste Gebäudetechnik und zweischalige Glasfassade mit öffenbaren Fenster,

*Flexibilität in der Innenraumgestaltung der 1.400 m2 im Regelgeschoß durch Einzel-, Kombi- und Gruppenbüros sowie

*Unverbaubare Aussicht auf die Donau und das historische Stadtzentrum.

"Bereits vor Beginn der Vermarktung haben bedeutende Wiener Unternehmen ihr Interesse an Büroflächen im Ares Tower angemeldet", zeigte sich Jakoubek optimistisch.

Auch bezüglich der gesamten Entwicklung der Donau-City stehen die Zeichen auf "Grün". "Diese ist bereits heute schon zu 50 % verwertet", eröffnete der Vorstandsdirektor der Bank Austria Mag. Franz Zwickl. Als die bedeutendsten laufenden Projekte bezeichnete er Tech Gate Vienna - Wiens Wissenschafts- und Technologiepark, das Experimentarium - das interaktive Science Museum mit angeschlossenem IMAX-Kino und die Europäische Flugsicherung CEATS. Wiens neuester Technologiestandort ist in Kürze in der Donau-City verwirklicht.

(Siehe auch APA/AOM - Origianl Bild Service www.ots.apa.at/file-service/4116.htm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Donauraum AG
Vorstand DI Thomas Jakoubek
Tel.: 01 / 33 196 - 0; Fax.: 01 / 33 196 - 777;
Email: marketing@wed.at

WED Wiener Entwicklungsgesellschaft für den

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS