Pröll eröffnete neues Gemeindeamt in Gablitz

Gesamtkosten von 17 Millionen Schilling

Niederösterreich (NLK) - Gablitz hat ein neues Gemeindeamt, das heute offiziell von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet wurde. Das neue Gebäude ist modernst ausgestattet und wurde am Standort des alten Gemeindeamtes errichtet. Während des Neubaus war das Gemeindeamt im Wirtschaftshof untergebracht. Die Gesamtkosten des neuen Gemeindeamtes werden mit rund 17 Millionen Schilling beziffert. Im Gebäude untergebracht ist auch das Heimatmuseum. Gleichzeitig mit der Eröffnung des Gemeindeamtes wurde auch das 120-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Gablitz gefeiert. Die Gablitzer Feuerwehr hat derzeit 40 Mitglieder. Landeshauptmann Pröll meinte, Gablitz sei eine Gemeinde mit historischem Hintergrund, in der umsichtig zum Wohle der Bevölkerung gearbeitet werde. Immerhin seien in den letzten Jahren 400 Millionen Schilling in die Infrastruktur der Gemeinde investiert worden. Das neue Gemeindeamt sei ein wichtiger Identifikationsfaktor für die Gemeinde. Das Landesmotto "Näher zum Bürger, schneller zur Sache" könne mit Hilfe der Gemeinden noch besser umgesetzt werden.
ß

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK