Kaum jemand glaubt, dass Haider Kanzler werden kann

FORMAT-Umfrage: SPÖ und ÖVP verlieren Stimmen an FPÖ - Sonntagsfrage: SPÖ 34%, ÖVP 24%, FPÖ 28%, Liberale 4%, Grüne 6%, Lugner 3%

Wien (OTS) - Die FPÖ gewinnt zwar immer mehr Wähler, aber kaum jemand hält es für denkbar, dass FP-Chef Jörg Haider tatsächlich Kanzler werden kann. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts OGM, die das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe veröffentlicht. Auf die Frage "Glauben Sie, dass Haider Kanzler wird?" antworten 88 Prozent der Befragten mit "Nein" und nur 9 Prozent mit "Ja".

Sonntagsfrage: ÖVP erholt sich leicht, SPÖ verliert

Bei der "Sonntagsfrage", die die augenblickliche Stärke der Parteien wiedergibt, hat sich das Bild der letzten Woche weiter verfestigt. Die SPÖ hat einen Prozentpunkt verloren und hält bei 34 Prozent. Im Gegenzug hat die ÖVP ihren Tiefststand überwunden und nach 23 Prozent in der Vorwoche diesmal wieder 24 Prozent. Damit liegt sie aber weiterhin deutlich hinter der FPÖ, die auf 28 Prozent kommt. Bei den Kleinparteien nähern sich Grüne und Liberale wieder ein wenig an: Die Grünen haben ebenfalls einen Prozentpunkt verloren und liegen bei 6 Prozent, während die Liberalen mit 4 Prozent weiter um den Einzug ins Parlament zittern. Lugners Liste DU stagniert nach einem aufsehenerregenden Start bei 3 Prozent und wird es sehr schwer haben, den Einzug ins Parlament noch zu schaffen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT, Walter Osztovics 0676 / 560 68 59
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS