ots Ad hoc-Service: DaimlerChrysler AG <DE0007100000> Teil2

Stuttgart/Auburn Hills (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

Jürgen Schrempp dankte Tom Stallkamp für seine prägende Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung der Integration: "Tom Stallkamp hat wesentliche Impulse gegeben, Maßstäbe gesetzt," so Schrempp, "er hat damit den Grundstein für den Erfolg des neuen Unternehmens gelegt und somit den Startschuss für die nächste Entwicklungs- und Wachstumsphase gegeben."

Bob Eaton sagte: "Tom Stallkamp hat in den vergangenen neunzehn Jahren einen außergewöhnlichen Beitrag sowohl für unser Unternehmen als auch für die gesamte Automobilindustrie geleistet. Stallkamp war entscheidend dabei, diesen größten Merger unserer Branche erfolgreich umzusetzen; er stellte mit uns die Weichen, DaimlerChrysler auf weiteren Erfolgskurs zu bringen. Ihn begleiten unsere Wertschätzung und unsere besten Wünsche für die Zukunft."

Theodor Cunningham verlässt den Vorstand und leitet zukünftig den weltweiten Vertrieb für die Marken Chrysler/Plymouth/Jeep/Dodge als Executive Vice President und wird in dieser Funktion direkt an Jim Holden berichten.

Dr. Kurt Lauk, im Vorstand verantwortlich für das Geschäftsfeld Nutzfahrzeuge, wird das Unternehmen zum 30. September 1999 verlassen. Dr. Dieter Zetsche wird künftig diesen Bereich leiten.

Neuer Personalvorstand der Gruppe und Arbeitsdirektor wird Günther Fleig, derzeit noch Geschäftsführer von DaimlerChrysler France und vormals Werkleiter in Stuttgart-Untertürkheim, einem der größten DaimlerChrysler-Werke. Er tritt an die Stelle von Heiner Tropitzsch, der in gegenseitigem Einvernehmen zum 30. September 1999 in den Ruhestand treten wird.

Neue Leitung bei smart

Neuer Geschäftsführer von smart wird Andreas Renschler, Senior Vice President und derzeit Leiter der Personalentwicklung von DaimlerChrysler. Renschler leitete davor die Mercedes-Benz MKlasse-Aktivitäten und war in dieser Funktion auch für das Werk in Tuscaloosa/Alabama zuständig.

Bereich Unternehmensstrategie unter neuer Führung

Mit Wirkung zum 1. Januar 2000 wird Aloysius Rauen, derzeit zuständig für den Bereich Militärflugzeuge, die Nachfolge von Dr. Rüdiger Grube als Leiter der Unternehmensstrategie antreten und in dieser Funktion an Eckhard Cordes berichten.

Grube, der den PMI-Prozess entwickelte und erfolgreich leitete, wird diese Aufgabe zu Ende führen. Er verlässt das Unternehmen, um beruflich einen neuen unternehmerischen Weg einzuschlagen.

Bob Eaton und Jürgen Schrempp unterstrichen: "Rüdiger Grube hat mit dieser Glanzleistung eine neue Meßlatte für erfolgreiches Management von

Integrationsprozessen gelegt. Wir wünschen ihm für seine neue Aufgabe alles erdenklich Gute."

Neuernennungen in der internationalen DaimlerChrysler Vertriebs-und Marketing-Organisation

Als Nachfolger von Günter Fleig bei DaimlerChrysler Frankreich hat das Unternehmen jetzt Reinhard Lyhs ernannt, derzeit noch Geschäftsführer von DaimlerChrysler Belgien. Bei der MercedesBenz USA scheidet der Geschäftsführer, Michael Jackson, aus. "Wir danken Mike Jackson für seine sehr erfolgreiche Arbeit," sagte Schrempp. "Er hat die amerikanische Mercedes-Benz Vertriebsorganisation hervorragend auf die künftigen Herausforderungen im Vertrieb ausgerichtet und damit historische Absatzrekorde für Mercedes-Benz in den USA erzielt. Für seine zukünftige Karriere wünschen wir ihm alles Gute."

Jacksons Aufgaben übernimmt Paul Halata, derzeit Geschäftsführer von Mercedes-Benz UK, die demnächst mit der Chrysler Vertriebsorganisation verschmolzen und unter DaimlerChrysler UK firmieren wird. Halatas Nachfolger wird Joe Eberhardt, bis jetzt Marketing- Chef von Mercedes-Benz USA. Chef der italienischen Vertriebsorganisation von DaimlerChrysler wird Wolfgang Schrempp. Er folgt dort Dr. Jochen Prange nach, der in den Ruhestand tritt.

Jürgen Schrempp sagte zum Abschluss der Aufsichtsratssitzung: "Wir haben damit ein Team, das sich aus erstklassigen Managern zusammensetzt. Wir wollen gemeinsam unseren Erfolgskurs fortsetzen, wir wollen unseren Kunden überall auf der Welt die besten Produkte und Dienstleistungen anbieten, und wir tun dies mit hoch motivierten Mitarbeitern, zum Wohle von sicheren Arbeitsplätzen und einer weiteren Steigerung unseres Unternehmenswertes für unsere Aktionäre."

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/19