LR Bauer: Wieder mehr Kassenverträge für niedergelassene Ärzte

Seit Ende vergangenen Jahres 18 Fachärzte mehr in Niederösterreich - Verhandlungen für 20 zusätzliche praktische Ärzte laufen

St. Pölten (SPI) - "Erste Erfolge im Rahmen der zu Beginn dieses Jahres gestarteten Initiative für neue Arztpraxen in Niederösterreich kann das Ressort von Gesundheitslandesrat Dr. Hannes Bauer erste Erfolge vermelden. Bauer: "Von Beginn 1999 bis heute ist es in konstruktiven Verhandlungen mit der Ärztekammer und der NÖ Gebietskrankenkasse gelungen, 18 neue Kassenverträge für Fachärzte zu erhalten. So haben zwei weitere Gynäkologen eine Praxis eröffnet, mit zusätzlichen fünf Augenärzten können die drastischen Wartezeiten in den Ordinationen jedenfalls verbessert werden. Die NiederösterreicherInnen werden künftighin auch ihre Zahnschmerzen schneller los. Immerhin ordinieren sechs zusätzliche Fachärzte für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Die weiteren Kassenverträge betreffen Röntgen, Interne und andere Fachärzte."****

"Die vom Gesundheitsressort zu Beginn dieses Jahres gestartete Initiative, die langen Wartezeiten und den von vielen Seiten kritisierte Mangel an Ärzten, vor allem von Fachärzten, in Niederösterreich einer Lösung zuzuführen, zeigt also erste Erfolge", freut sich Gesundheitslandesrat Bauer. Im Rahmen einer niederösterreichweiten Umfrage wurde überregional der Wunsch nach rund 400 zusätzlichen Ärzten erhoben. Diese hohe Zahl an Wünschen für neue Arztpraxen ist ein deutlicher Hinweis für die von den Patienten offensichtlich als unbefriedigend empfundene Versorgungssituation.

Dem ersten Schritt sollen jedenfalls weitere folgen. Derzeit laufen bereits Gespräche zwischen der NÖ Gebietskrankenkasse und der NÖ Ärztekammer für rund 20 zusätzliche Kassenstellen für praktische Ärzte. "Ich danke jedenfalls der Ärztekammer und der Gebietskrankenkasse für die konstruktiven Gespräche und für ihre Bereitschaft, gemeinsam mit dem Gesundheitsressort die Versorgungssituation der Bevölkerung zu verbessern. Bei gutem Willen aller Beteiligten sollte es mittelfristig gelingen, zumindest die dringendsten Mängel zu beseitigen, entsprechende zusätzliche Ärzteplanstellen zu schaffen und organisatorische Verbesserungen durchzuführen. Ich werde jedenfalls weiter - gemeinsam mit den Gemeinden - für mehr Ärzte kämpfen", so Gesundheitslandesrat Dr. Hannes Bauer abschließend.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN