Haider und der Pensionstrick - Lugner demaskiert Irrweg

FPÖ will Pensionen mit Verfassungstricks statt durch Wirtschaftsleistung sichern

Wien (OTS) - Die gestrige Fernsehkonfrontation Haider - Edlinger
hat wieder einmal deutlich gemacht, dass die FPÖ außer Wunschtraum-G´schichterln nichts zu bieten hat. Auch Haider selbst ist letztlich nichts anderes als ein fleischgewordenes Schlagwort. Mit Betonung auf Schlag und ganz sicher ohne Inhalt, dafür aber mit ständiger Dreinrederei und der Fähigkeit, den anderen nicht zu Wort kommen zu lassen.

Wie der Spitzenkandidat "Der Unabhängigen - Liste Lugner", Ing. Lugner im Anschluss an die Fernsehdiskussion feststellte, "ist es ein Verbrechen an den alten Menschen, ihnen vorzugaukeln, dass Pensionen gesichert werden können, wenn sie in den Verfassungsrang gehoben werden." Lugner weiter: "Selbst die Taxikonzessionen werden in Österreich in die Verfassung geschrieben - und nach Lust und Laune ständig abgeändert. Unsere Verfassung ist zum Spielzeug der Regierungsparteien verkommen. Wäre Haider an der Macht, dann würde er die Verfassung auch für die Täuschung der Pensionisten verwenden."

Der einzige Weg die Pensionen wirklich zu sichern, ist eine starke Wirtschaft mit genügend Arbeitsplätzen. "Die Unabhängigen - Liste Lugner" fordern daher neben Einsparungen in der Bürokratie der Sozialversicherungsträger auch die massive steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge.

Die Pensionen müssen finanzierbar und gesichert bleiben, die private Vorsorge steuerlich stark begünstigt werden. Taschenspielertricks wie gestern im ORF-Duell von Haider und Edlinger schaden allen. Mit Finanzierungslügen schaden wir der Wirtschaft und den Menschen. Daher:

Kurswechsel statt Stillstand - am 3.Oktober "Die Unabhängigen -Liste Lugner" !

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Kuhn - 0664/336 96 36
Ing. Lugner - 0676/303 39 90"Die Unabhängigen - Liste Lugner"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LDU/LDU