Errichtung des Feldpostamtes 1503 AUCON KFOR

Wien (OTS) - Mit Wirksamkeit vom 1. Oktober 1999 wird am Standort der österreichischen Militäreinheit "AUSTRIAN CONTINGENT/KOSOVO FORCE (AUCON KFOR)" in Suva Reka, Kosovo, das Foldpostamt 1503 AUCON KFOR errichtet.

Das Feldpostamt 1503 AUCON KFOR wird Angehörigen der Einheit AUCON KFOR und Angehörigen von ausländischen Truppen, die dieser Einheit unterstellt sind, sowie österreichischen Staatsbürgern, die Mitarbeiter einer internationalen Hilfsorganisation oder von Botschaften bzw. Vertretungen im Einsatzraum sind, zugänglich sein und den Postdienst in folgendem Umfang ausüben:

  • Verkauf von Briefmarken
  • Annahme von eingeschriebenen und nichtbescheinigten Briefsendungen
  • Abgabe von eingeschriebenen und nichtbescheinigten Briefsendungen
  • Abgabe von Paketen bis 2 kg

Sendungen mit Wertangabe und Geldpostdienste sind nicht zugelassen.

Wir ersuchen, philatelistische Sendungen mit dem Wunsch nach Gefälligkeitsstempelung nicht an das neu errichtete Feldpostamt zu senden, sondern ausschließlich dem Sonderpostamt 1150 Wien zu übermitteln.

Für Briefsendungen und Zeitungen gelten die für den Dienst nach den Foldpostämterm festgelegten Entgelte, für Pakete kommen folgende Entgelte zur Anwendung:

bis Gramm ATS
500 47.-
1000 52.-
1500 57.-
2000 62.-

Pakete sind im Moment nur in der Verkehrsrichtung von Österreich nach 1503 AUCON KFOR zugelassen.

Die Anschrift der Sendungen an Empfänger im Einsatzgebiet hätte zu lauten:

Frau/Herr
Austrian Contingent
1503 AUCON KFOR

Sendungen mit dieser Anschrift werden von allen österreichischen Postämtern angenommen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Post AG
Kommuniktion / Michael Homola
Tel.: 01/51551-5217

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPT/OTS