Wiener Vorlesungen über "Innovationen in der Medizin"

Wien, (OTS) Die Wiener Vorlesungen veranstalten am kommenden Dienstag, dem 28. September, ein Podiumsgespräch zum Thema "Innovationen in der Medizin an der Schwelle zum 21. Jahrhundert:
Chancen, Perspektiven, Raum für Ethik ?". Das Gespräch beginnt um 19 Uhr und findet im Wappensaal des Wiener Rathauses, Eingang Lichtenfelsgasse, statt.

Unter der Moderation von Dr. Verena Winiwarter diskutieren Prof. Dr. Wolfgang Eßbach (Universität Freiburg), Prof. Dr. Rainer Kotz (AKH Wien), Prof. Dr. Peter Moeschl (KA Rudolfstiftung),
Prof. Dr. Horst Seidler (Universität Wien) und Prof. Dr. Ulrich Tröhler (Universität Freiburg).

Humanethologie

In der Zeit vom 27. bis 29. September findet ein vom Verein
zur Förderung der Humanethologischen Forschung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Humanbiologie der Universität Wien, dem Institut für historische Anthropologie Freiburg und den Wiener Vorlesungen organisiertes internationales Symposion zum Thema "Grenzen des Menschseins. Probleme einer Definition des Menschlichen" statt.

Das Symposion wird im Institut für Humanbiologie, Hörsaal 1,9., Althanstraße 14 abgehalten. Telefonische Informationen unter der Wiener Telefonnummer: 313 36 - 1389 (Schluss) fk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK