Österreicher stehen voll hinter dem ÖBB-Kurs

Gallup-Umfrage bestätigt die Investitionsoffensive der ÖBB, Gewinnorientierung ist gefragt

Wien (öbb): Die ersten Ergebnisse einer brandneuen ÖBB-Studie des Gallup-Institutes bestätigen klar den eingeschlagenen Kurs des ÖBB-Managements. Auch die Bevölkerung erwartet sich verstärkt Investitionen, Gewinnorientierung und politische Unabhängigkeit von den ÖBB. Die Österreicher stehen hinter dem Restrukturierungskurs der ÖBB.****

Die aktuelle Gallup-Umfrage zeigt klar, daß die Leistungen des Managements den Erwartungen der Bevölkerung entsprechen. Zwei Drittel der Befragten sehen "Investitionen in den Ausbau des Schienennetzes, der Waggons und der Lokomotiven" als Hauptziel der ÖBB. Die Hälfte der Befragten fordert, "daß das Unternehmen Gewinne machen soll". An dritter Stelle rangiert nach Meinung von 41 % der Befragten das Ziel, "die Umweltbelastung auf ein Minimum" zu reduzieren.

Der ÖBB-Kurs der Investitionsoffensiven wird voll inhaltlich bestätigt. Erst vergangene Woche hat der Aufsichtsrat der ÖBB Investitionen in Rekordhöhe genehmigt. Heuer werden insgesamt 11 Milliarden ATS für Großinvestitionen der ÖBB in die heimische Infrastruktur investiert. Allein in die Bahnhofsoffensive fließen in den nächsten 5 Jahren 8,2 Mrd. Schilling für die zeitgerechte Neugestaltung von Österreichs Bahnhöfen. Milliardeninvestitionen werden auch für die Anschaffung der 175 neuen Taurus-Loks sowie der 240 modernen doppelstöckigen City-Shuttles getätigt.

Der Forderung, Gewinne zu erwirtschaften, konnten die ÖBB durch kreative Finanzierungsmodelle und strategischen Maßnahmen im Güter-wie auch Personenverkehr gerecht werden. Aktuelles Beispiel sind die Cross-Border-Leasingtransaktionen, die bereits zweimal mit dem begehrten Preis Deal of the Year ausgezeichnet wurden.

Als Unternehmen benoten die Österreicher die ÖBB ausnehmend positiv. Sie gelten nach dem Schulnotenprinzip als umweltbewußt (2,1), sympathisch (2,4) und zukunftorientiert (2,5).

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Viktoria Kickinger
Tel +43 1 5800 33011ÖBB-Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB