Öffentliche Kundgebung für Hanf

Am Samstag, 25. September 1999 veranstaltet die Initiative "Hanffeuer" bereits zum dritten Mal eine Demonstration für die Legalisierung von Hanf. Eine Sonntags-Matinee mit Howard Marks -ehemaliger Haschisch-Großhändler der 70er Jahre - rundet "Hanffeuer 3" ab.

Die Initiative "Hanffeuer" macht bereits zum dritten Mal lautstark auf ihr Anliegen - die Legalisierung von Hanf - aufmerksam. Nach der erfolgreichen Kundgebung im Mai dieses Jahres werden zu "Hanffeuer 3" 5.000 bis 10.000 Teilnehmer erwartet. "Unser Hauptanliegen ist es, eine klare Differenzierung zwischen dem Rauchen von Hanf und dem Konsum von echten Drogen zu erreichen", erklärt Stivi Wolyniec von der Initiative. "Denn gerade im laufenden Wahlkampf werden diese Begriffe mit großer Polemik vermischt."

Route der Demonstration

Treffpunkt zur Demonstration ist um 16.30 Uhr auf der Mariahilferstraße, Ecke Kaiserstraße. Ab 17.00 Uhr geht die Route dann über Burgring, Dr. Karl Renner-Ring, Löwelstraße und endet mit einer Schlusskundgebung am Ballhausplatz.

Sonntags-Matinee mit Howard Marks

Am Sonntag nach der "Hanffeuer 3"-Demonstration findet im Kunstwerk (Lorenz-Mandl-Gasse 33, 1160 Wien) um 16.20 Uhr eine Sonntags-Matinee mit den Ehrengästen Howard Marks und Joint Venture statt. Howard Marks, einer der größten Haschischgroßhändler der 70er Jahre, lädt im Rahmen seiner Tournee "Vorsicht, nicht inhalieren" zu einer Gesprächsrunde ein und liest aus seinem erst kürzlich in deutsch veröffentlichten Buch "Mr. Nice". Die Extremliedermacher "Joint Venture" sorgen für den passenden musikalischen Rahmen.

Karten für die Matinee der besonderen Art sind zum Preis von öS 144,- im Bushplanet, Esterhazygasse 32-34, Tel.Nr.: 01/585 37 17, erhältlich.

Für geplante Presseaktivitäten, Interviews bzw. Pressekarten zur Matinee kontaktieren Sie bitte:

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Stivi Wolyniec, Bushplanet,
Esterhazygasse 32-34, 1060 Wien
Tel.Nr.: 01/585 37 17, Fax. Nr.: 01/585 37 18

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/LORENZ-MANDL-GAS