Land Niederösterreich unterstützt Familien noch mehr

Förderung für gebrauchte Autos, Erhöhung der Familienhilfe

Niederösterreich (OTS) - Das Land Niederösterreich unterstützt die Familien noch mehr als bisher. "Die 'Familienautoaktion' gilt ab sofort und rückwirkend bis 1. Juli 1999 auch für den Kauf von gebrauchten Autos. Voraussetzung für die Förderung in Höhe von 10.000 ÖS sind mindestens vier Kinder. Neue Autos werden mit 25.000 ÖS gefördert", erklärte heute Landeshauptmann-Stellvertreterin Liese Prokop in Wien. Bis Jahresende werde das Land voraussichtlich 150 Familien fördern, 3,5 Millionen Schilling würden dafür heuer zur Verfügung stehen. Zudem werden die NÖ-Familienhilfe ab Jänner 2000 auch bis zu 4.000, monatlich erhöht. Derzeit beträgt sie zwischen 1.000 ÖS und 3.500 ÖS. Die NÖ-Familienhilfe ist ein Zuschuss des Landes für einkommensschwache Familien und steht jenen Müttern zu, die keinen Anspruch auf Karenzgeld haben. Wichtigstes familienpolitische Massnahmen seien ausserdem die Unterstützung der Eltern zur Tagesbetreung, der Familienpass und der Familienhilfefonds für Familien in Not.

"Das Familienbudget des Landes steigt ständig" betonte Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. So habe man 1998 noch knapp 6 Milliarden Schilling ausgegeben, im nächsten Jahr seien es bereits 8,3 Milliarden Schilling. Bei der Kinderbetreuung, also der Förderung von Kindergärten und der Tagesbetreuung habe die Steigerung von 1998 bis zum Jahr 2000 107 Millionen Schilling betragen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Amt der NÖ Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS